Home . Inhaltsverzeichnis der Chronik . Seite als PDF




NAMENSVERZEICHNIS

- A -

Agenz

Agenz, Charlotte . geboren um 1794 - gestorben 1857, Rothemühl, Vorpommern . aus Vorpommern, Deutschland. Sie war die Mutter von Caroline Agenz.

Agenz, Christian . geboren um 1765 in Jatznick in Vorpommern. Er war der Vater von Charlotte Agenz und der Großvater von Caroline Bruchwitz, geborene Agenz.

Agenz (Agentz), Caroline Emilie . verheiratete Bruchwitz, Caroline Emilie (1820 bis 1872) aus Vorpommern. Carolines Mutter Charlotte Agenz hatte drei Jahre nach der Geburt des Kindes einen Herrn Böttcher (Carolines Vater oder Stiefvater) geheiratet. Caroline Emilie Agenz hatte um 1839 den August Wilhelm Daniel Bruchwitz (1809 bis 1892) aus Heinrichswalde in Vorpommern geheiratet. Das Ehepaar hatte acht Kinder. Nach 1852 lebte Caroline Bruchwitz mit ihrem Mann und den drei jüngsten Kindern Wilhelmine, Ulrike und Wilhelm in dem Dorf Hintersee in Ost-Vorpommern.

- B -

Bailey - Barlow - auch De Barlow und of Barlow

Bailey, Joyce Rosemary . verheiratete Barlow (1295 bis 1327) - sie war verheiratet mit Robert Barlow dem Älteren (1275 bis 1334), ein Sohn Roger (1325 bis 1354).

Barlow, Agnes . geborene Entwistle (1330 bis 1350) - sie war verheiratet mit Roger de Barlow (1325 bis 1354), ein Sohn John (1350 bis 1419).

Barlow, Alexander jun. (1458 bis 1527) aus England - war verheiratet mit Barbara, geborene Rowse (1460 bis 1502) - Sir Alexander (Junior) und Barbara waren die Eltern von Humphrey Barlow (1500 bis 1558) aus Fallingbroom, Grafschaft Cheshire - die Linie führt zu Henry (Junior) Barlow (geboren 1552) und dessen Tochter Ann Aime (geboren 1573/74), die Thomas Billiou geheiratet hatte.

Barlow, Alexander sen. (1414 bis 1466) aus England - war verheiratet mit Elisabeth, geborene Ashton (1428 bis nach 1468) - es gab die Söhne Roger (1461-1525) und Alexander Junior (1458-1527), welcher mein direkter Vorfahre ist.

Barlow, Anne . geborene Stanwidge (1395 bis 1419) aus Chorlton, Lancashire, England - war verheiratet

mit Nicolas Barlow (um 1393 bis 1431)

Barlow, Barbara . geborene Rowse (1460 bis 1502) - sie war verheiratet mit Alexander Barlow II (1458 bis 1527) . Die Eheleute hatten einen Sohn mit Namen Humphrey (geboren 1500).

Barlow, Elisabeth . geborene de Ashton (1428 bis nach 1468) - sie war verheiratet mit Alexander Barlow, jun. (1414 bis 1466)

Barlow, Elisabeth . geborene Deane (1534 bis 1552)- sie war verheiratet mit Henry Barlow I. (1530 bis 1576) . Elisabeth und Henry waren die Eltern von Henry Barlow, Junior (1552 bis nach 1613).

Barlow, Henry jun. (1552 bis nach 1613) aus Cheshire, England - war verheiratet mit Margret, (geboren im Jahr 1554).

Barlow, Henry sen. (1530 bis 1576) aus Cheshire, England - war verheiratet mit Elisabeth, geborene Deane (1534 bis 1552).

Barlow, Humphrey (1500, Fallingbroom, Cheshire - 1558, Prestbury, Cheshire) aus der Grafschaft Cheshire, England - war verheiratet mit Mrs. H. Barlow.

Barlow, Mrs. H. (1500 bis 1543) - war verheiratet mit Humphrey Barlow (1500 bis 1558)

Barlow, John (Jenkin) (1375 bis 1435) aus Barlow Hall, Chorlton, Grafschaft Lancashire - war verheiratet mit Joan, geborene De Holland (1379 bis ca. 1430).

Barlow, Joan . geborene De Holland (1379 bis 1431) - sie war die Tochter von Richard de Holland aus Chorlton, Lancashire (geboren im Jahr 1353); Joan war verheiratet mit John J. Barlow (1375 bis 1435) aus Chorlton (Barlow-Hall), Lancashire, England.

Barlow, Sir John (1350 bis 1419) aus England - John war verheiratet mit Margery Joyce, geborene Linney (1355 bis 1380).

Barlow, Margret (geboren 1554) - verheiratet mit Henry Barlow II (1552 bis nach 1613) aus der Grafschaft Cheshire in England.

Barlow, Margery Joyce . geborene Linney (1355 bis 1380) - sie war verheiratet mit Sir John of Barlow (1350-1419).

Barlow, Nicolas (um 1393-1431) aus Chorlton, Grafschaft Lancashire - er war verheiratet mit Ann, geborene Stanwidge (1395 bis 1419).

Barlow, Roger (1325-1354) aus Lancashire, England - er war verheiratet mit Agnes, geborene De Entwistle (1330 bis 1350).

Barlow, Robert der Ältere (1275 bis 1334) aus der Grafschaft Lancashire, England - er war der Vater von Roger de Barlow, und er war verheiratet mit Joyce Rosemary, geborene Bailey (1295 bis 1327)

Becart (Becquart) . Betac . Bartnick

zu den Familien Billau (Billiou, Billiot) siehe weiter unten aus dieser Seite

Bartnick, Charlotte (1824 bis 1903) - war verheiratet mit Friedrich Wilhelm Müller (1823 bis 1914); aus der Vorfahrenreihe Bruchwitz und Schmoldt / Müller.

Becquart, Jehan 1545 bis 1626) war verheiratet mit Lucquette, geb. Deleplancque (um 1540 bis um 1626), sie hatten eine Tochter Anne Marie Becart (um 1585 bis 1.2. 1664), die Marin Coustenoble (um 1573 bis 1.1. 1663) geheiratet hatte; sie stammten aus meiner Vorfahrenreihe Bruchwitz & Schmoldt - Lefevre.

Becquart, Lucquette . geborene Deleplanque (ca. 1545 bis ca. 1626) aus Nord-Pas-De-Calais, Frankreich, war verheiratet mit Jehan Becquart

Becquart, Jacques (1510 bis 1571) war verheiratet mit Isabeau, geborene de Le Cambre (1520 bis 1545)

Becquart, Isabeau . geborene de la Cambre (1520 bis 1545) war verheiratet mit Jacques Becquart

Becquart, Antoine (1475 bis 1557) war der Vater von Jacques Becquart (1510 bis 1571)

Becquart, Jacques (geboren um 1450 bis 1480) war der Vater von Antoine Becquart

Betac, Pierre (geboren 1605, Guemps, Nord-Pas-De-Calais, Frankreich) oo mit Catherine, geborene Le Prince (geboren 1615)

Betac, Catherine . geborene Le Prince (geboren 1615) . war verheiratet mit Pierre Betac (geboren 1605 in Guemps, Nord-Pas-De-Calais)

Betac, Isaac (1638 bis 1727, gestorben in Rossow, Uckermark), geboren in der Region Nord-Pas-De-Calais in Frankreich, war verheiratet mit Marie Madeleine, geborene Desmarets / Demaret (1648 bis 1726)

Betac, Marie Magdalein . geborene Desmares (1646, Belgien/Hennegau bis 1726, Rossow in Vorpommern / Uckermark), war verheiratet mit Isaac Betac (1638 bis 1727).

Betac, Abraham der Ältere (1676 bis 1748) war verheiratet mit Judith, geborene Laramee (1687 bis 1745)

Betac, Judith . geborene Laramee (1687 der 1745) oo mit Abraham Betac (d. Ältere)

Betac, Abraham (1702, Rossow, Vorpommern - 1741, ebd.) . war verheiratet mit Esther, geborene Laramee (1701 bis 1771) - der Zweig Betac führt zum Zweig Billau (mit Rachel Lefevre, geborene Billau (1790 bis 1855) - Abraham Betac war ein Urgroßvater von Rachel.

Betac, Esther . geborene Laramee (1701, Rossow, Vorpommern bis 1771, ebd.) oo mit Abraham Betac aus Rossow in Vorpommern.

Billau, Billaud (Billiot, Billiau)

Billaud, Abraham (Senior) wurde im Jahr 1670 in Ludwigshafen-Oggersheim geboren; er starb am 19.9. 1726 in Grimme, Uckermark. Abraham, der Ältere, war verheiratet mit Anne Marie Claire, eine geborene Tourbier (1666 bis 1729), die in zweiter Ehe mit Abraham verheiratet war; sie war auf jeden Fall älter als Abraham, möglicherweise wurde sie noch vor 1666 geboren. Die Eheleute hatten einen Sohn Abraham (1697-1775) und sind meine direkten Vorfahren. Die Eltern von Abraham (Senior) waren Jean Billaud (Billiot), geboren 1620, und Anne, geborene Dufosse, geboren 1635).

Billaud, Abraham (Junior), geboren 12.12. 1697 in Bergholz, Mecklenburg-Vorpommern - gestorben 25.1. 1775 in Grimme, Uckermark, Brandenburg. Er war verheiratet mit Susanne, geborene Laramee (10.11. 1694, Rossow bis 30.3. 1747, Grimme). Sie hatten einen Sohn Isaac (1722 bis 1777), mein direkter Vorfahre. Die Eheleute hatten noch sieben weitere Kinder: Abraham (geboren 1719); daraus entstand ein eigener Billiau-Zweig - Pierre Billau (geboren 1720) - einer meiner direkten Vorfahren / Zweig Billau - ein Zweig, der zu seiner Tochter Esther Billau (1758 bis 1798) führt; sie war später eine verheiratete Lefevre (heiratete Pierre Lefevre, den Älteren, geboren 1756). Ferner waren da noch die Kinder Susanne Billaud (1724 bis 1751), Elisabeth Billaud (geboren 1726), Daniel Billaud (geboren 1729) und Marie Billaud / bzw. Billiau (1731 bis 1807), die verheiratet war mit Louis Ducros.

Billaud, Anne geborene Dufosse (1635 bis 1715) - sie war verheiratet mit Jean Billaud (1620 bis 1715), und sie hatten mehrere Kinder, u.a. die Söhne Abraham und Mathias.

Billaud, Anne Marie Claire . geborene Tourbier (geboren um 1666, St. Gain, Nord-Pas-De-Calais - gestorben 1729 in Plöwen, Vorpommern), sie war verheiratet mit Abraham Billaud, Senior (1670 bis 1726).

Billau, Elisabeth . geborene Ropitail (1746 bis 1792); sie war verheiratet mit Isaac (Jacob) Billau (1746 bis 1811).

Billau, Esther . geborene Betac (geboren 1724 in Rossow, Vorpommern - 1807, ebd.) - sie war verheiratet mit Isaac Billau (geboren 1722).

Billau, Isaac (I) - Senior geboren am 1.11. 1722, Grimme, Uckermark - gestorben am 2.9. 1777 in Rossow (Vorpommern) . Er war verheiratet mit Esther, geborene Betac (1724 bis 1807), und sie hatten einen Sohn mit Namen Isaac (Jacob) Billau (geboren 1746).

Billau, Isaac (Jacob) (25.9. 1746, Rossow bis 13.10. 1811, Rossow, Vorpommern) . Rossow liegt nördlich von Bergholz und beide Orte gehören heute zu Vorpommern. Isaak, der Jüngere, war verheiratet mit Elisabeth, geborene Ropitail (6.11.1746 bis 27.9. 1792), und sie hatten eine Tochter mit dem Namen Rachel (1790-1855); Rachel hatte später Pierre Lefevre aus Stettin geheiratet.

Billaud, Jean (1620 bis 1715) geboren in Wicres, Nord-Pas-De-Calais, Frankreich . Jean war verheiratet mit Anne, geborene Dufosse (1635 bis 1715) . sie hatten einen Sohn Mathias (* um 1657), einen Sohn Abraham (1670 bis 1726), und einen Sohn Pierre (1680 bis 1750).

Billau (Billaud), Pierre , geboren im Jahr 1720, war der Bruder von Isaac Billau (* 1722, s.o.); Pierres Tochter war Esther, geborene Billau (geboren 1758), später eine verheiratete Lefevre. Der Zweig bildet die Parallel-Linie zu meiner Urururgroßmutter Rachel Billau, eine verheiratete Lefevre (geboren im November 1790). Pierre Billau war ein Sohn des Abraham Billaud (1697 bis 1775) und dessen Frau Susanne, geborene Laramee (La Ramme). Pierre (geboren 1720) war verheiratet mit Susanne, geborene Collier (1732 bis 1786), die eine Tochter von Isaac Collier und Susanne, geborene Ducros war.

Billau, Rachel (geboren am 19.11. 1790, Bergholz - gestorben am 30.7. 1855, Stettin); Rachel war eine verheiratete Lefevre, die Pierre Lefevre (1793-1845) aus Stettin geheiratet hatte. Rachel und Pierre Lefevre sind meine Urururgroßeltern mütterlicherseits.

Billau, Susanne . geborene Laramee (1694, Rossow, Vorpommern - 1747, Grimme, Uckermark, Brandenburg) war verheiratet mit Abraham (II) Billaud (1697-1775) aus Bergholz (Uckermark) - heute zu Vorpommern.

Thomas Billiou (geboren 1570 in Wicres, Nord-Pas-De-Calais) war ein Urururururgroßvater von Rachel Lefevre, geborene Billau, die eine meiner Urururgroßmütter (mütterlicherseits) war.

Weiter entfernte Verwandtschaft:

Billiot (Billaud), Mathias (geboren um 1657 in Oggersheim, Ludwigshafen - gestorben 27.10. 1735 in Strasburg, Brandenburg, Deutschland. Er war verheiratet mit Marguerite, geborene Laurent (geboren um 1666, Oppau, Ludwigshafen - 30.12. 1713, Strasburg, Uckermark, Brandenburg, Deutschland). Matthias Billiot war ein Sohn von Jean Billaud (1620-1715) und Anne, geborene Dufosse (1635-1715), die nach ihrer Auswanderung (Flucht aus Frankreich) über die Pfalz (Oggersheim) nach Plöwen ins Land Brandenburg kamen. Mathias Billiot (Billaud) bildete mit seinem Sohn Jean Billaud (junior) die Strasburger (Uckermark) Linie der Billauds.

Billiau, Pierre (1680-1750) - einer der Söhne des Urahnen Jean Billaud / Billiot (1620-1715) und Anne, geb. Dufosse (* 1635); ein Bruder von Pierre Billiau war mein direkter Vorfahre Abraham Billaud (1670-1726); Pierre Billiau war verheiratet mit Elisabeth, geb. Despierre (1680-1738).

Die australischen Billaus:

Billiau, Isaac (1756 bis 1819) oo mit Marie Billiau (1857 bis 1837) - Die Ahnen der australischen Billaus

Isaac (geboren 1756) war der Sohn von Pierre Antoine Billiau (1706 bis 1767) und Elisabeth, geborene Gombert (1725 bis 1763). Die Eheleute hatten drei Söhne: Jacob, Johann, geboren 1790 und Daniel sowie zwei Töchter mit Namen Marie und Judith Billau.

Billiau, Albert Gustav Jacob (1886 bis 1961) oo mit Wilhelmine Caroline, geborene Kruger (1892 bis 1963) - Queensland, Australien - Sohn von Johann Billiau (um1830 bis 1920) und Marie Auguste Dorothea, geborene Brehmer, die nach Australien ausgewandert waren

Billiau, Anna Wilhelmine Christine (1878 bis 1895) - Queensland, Australien - Tochter von Johann Billiau (um1830 bis 1920) und Marie Auguste Dorothea, geb. Brehmer

Billiau, Caroline Auguste (1881 bis 1939) - Queensland, Australien - Tochter von Johann Billiau (um1830 bis 1920) und Marie Auguste Dorothea, geb. Brehmer

Billiau, Ernst Carl Christian (1888 bis 1934) - Queensland, Australien - Sohn von Johann Billiau (um1830 bis 1920) und Marie Auguste Dorothea, geb. Brehmer, die nach Australien ausgewandert waren

Billiau, Esther Louise (1882 bis 1912) - Queensland, Australien - Tochter von Johann Billiau (um1830 bis 1920) und Marie Auguste Dorothea, geb. Brehmer

Billiau, Heinrich Ferdinand (1893 bis 1915) - Queensland, Australien - Sohn von Johann Billiau (um1830 bis 1920) und Marie Auguste Dorothea, geb. Brehmer, die nach Australien ausgewandert waren

Billiau, Helena Martha (1889 bis 1964) - Queensland, Australien - Tochter von Johann Billiau (um 1830 bis 1920) und Marie Auguste Dorothea, geborene Brehmer, die um 1875 nach Australien ausgewandert waren.

Billiau, Ida Wilhelmine (1896 bis 1980) - Queensland, Australien - Tochter von Johann Billiau (um1830 bis 1920) und Marie Auguste Dorothea, geborene Brehmer, die nach Australien ausgewandert waren.

Billiau, Johann / Jean (1780/90, Grimme, Uckermark bis 1852, Grimme, Uckermark) oo mit Esther, geborene Troille (1788 bis 1876) - Johann war der Sohn von Isaac Billiau (1756, Grimme, Uckermark bis 1819) und Marie Billiau (1757, Grimme, Uckermark bis 1837, Grimme, Uckermark).

Billiau, Johann August (um 1830 bis 1920) oo mit Marie Auguste Dorothea "Friederice", geborene Brehmer (um 1835 bis 1929) . die Eheleute waren um 1875 nach Australien ausgewandert. Johann August war ein Sohn vom gleichnamigen Johann Billiau (geboren 1790).

Billiau, Marie (1857- bis 1837) oo mit Isaac Billiau (1756 bis 1819), deren Nachfahren waren nach Queensland, Australien ausgewandert.

Billiau, Marie Magdalena (1880 bis 1953) - Queensland, Australien - eine Tochter von Johann Billiau (um1830 bis 1920) und Marie Auguste Dorothea, geb. Brehmer

Billiau, Theodor August Hermann (1884 bis 1975) oo mit Anna Johanna geb. Kraatz (geboren 1892) - Queensland, Australien - Sohn von Johann Billiau (um1830 bis 1920), der nach Australien ausgewandert war.

Billiau, Wilhelm Friedrich Ernst (1876 bis 1917) - Queensland, Australien - Sohn von Johann Billiau (um1830 bis 1920) und Marie Auguste Dorothea, geborene Brehmer.


14./15. Jahrhundert

Brauchicz, Thamme - geboren um 1375, gestorben 1425 in Schlesien. Er hatte noch drei Brüder: Nikolaus, Georg und Bartko. Thamme von Brauchicz war mein Urahn aus Niederschlesien.

Westpreussischer Zweig

von Brauchwitz, Georg . Die Westpreußische Linie . geboren um 1425/30, Georg wurde in Niederschlesien nahe der Stadt Lubin (deutsch: Lüben) geboren. Er ging mit seinem Bruder Nikolaus als Ritter (Söldner) um das Jahr 1450 nach Westpreußen und kämpfte als Schlesier für den Deutschen Ordensstaat. In Westpreußen wandelte sich der Nachname von "Brauchicz" in "Brauchwitz" (auch Brauchewitz). von Brauchwitz, Nikolaus . Die Westpreußische Linie - Nikolaus wurde geboren um 1425/30, wohl auf dem Gutshof von Chrustenik (Brauchitschdorf) in Niederschlesien. Mit seinem Bruder Georg ging er als Ritter nach Westpreußen. Dort wandelte sich der Name in seinen Folgezweigen in "von Brochwitz". Es entwickelten sich in der Region mehrere Familienzweige mit dem Namen "von Brochwitz". Die beiden Brüder von Brauchwitz hatten sich nach dem Ende des dreizehnjährigen schlesischen Krieg in Westpreußen (Region Pommerellen) im Raum der Stadt Danzig als Siedler niedergelassen.

Niederschlesischer Zweig

von Brauchicz, Hannos (der Lange) - geboren um 1410, gestorben 1492

von Brauchicz, Hans Nikolaus - geboren um 1430/40, gestorben 1494 - Niederschlesische Linie - er war der Vater von Hieronymus von Brauchitsch. Zu den Stammväterm derer von Brauchicz - wie die Familie in ihren Anfängen hieß (später hießen sie von Brauchitsch)- gehörten die vier Brüder "de Brauchicz" mit den Vornamen Petrus (Peter), Thamme (Timo), Bartko und Nikolaus Brauchicz. Quelle: Urkundenbuch von Liegnitz Am 1. Februar 1403 erhielten die vier Brüder von Brauchicz - auch als "edle Herren" bezeichnet - ein Dokument, in dem ihnen notariell der Besitz des Gutshofes in Chrostnik (auch Chrustenik, im Deutschen "Brauchitschdorf") und des Dorfes Berndorf bestätigt wurde. Das Dorf Berndorf wurde laut Urkunde später verkauft. Die Brüder von Brauchicz wurden mit der Urkunde (Urkundenbuch von Liegnitz) auch schlesische Bürger und damit Bürger nach deutschem Recht.

15 /16. Jahrhundert

von Brauchwitz / von Brauchitsch, Hieronymus - aus dem UrAdel "von Brauchitsch" (von Brauchwitz). Hieronymus war ein Nachfahre des Hans Nikolaus von Brauchitsch (de Brauchicz) aus dem Haus Oberau in Schlesien. Er war verheiratet mit Hedwig von Dornheim, die aus dem Haus Klein-Kotzenau stammte. Sie starb im Jahr 1558. Hieronymus und Hedwig waren die Eltern von Georg von Bruchwitz. Hieronymus von Brauchitsch starb 1539 in Oberau bei Lüben in Niederschlesien.

Niederschlesien / Pommern

von Bruchwitz (von Brauchitsch) Georg . Er wurde im Mai 1517 in Oberau, Niederschlesien als Sohn des Hieronymus von Brauchitsch (von Brauchwitz) und dessen Frau Hedwig in Oberau in Niederschlesien geboren. Sein Familienname hatte sich in Pommern hin zum Namen "von Bruchwitz" geändert. Georg von Br. stammte aus dem Haus Oberau (bei Lüben) in Niederschlesien und wuchs dort auf. Er war verheiratet mit Dorothea (Dora), geborene von Berg. Aus beruflichen Gründen ging Georg von Bruchwitz nach Stettin in Pommern. Der Name des Georg von Bruchwitz wurde erstmalig in dem Buch von Andreas Engel (Angelus) über die Brandenburgische Geschichte im Zusammenhang mit der Trauerfeier für den Kurfürsten von Brandenburg Johann Georg erwähnt (1598).

Anfang des 18. Jahrhunderts wurde er in einem schlesischen Buch über den Adel in Schlesien (Quelle: "Schlesische Curiositäten ...", von Johannes Sinapius, 1720) Georg von Brauchitsch genannt, wo er als "Pommerscher Rat" erwähnt wurde. Beruflich war Georg von Bruchwitz in Diensten des Herzogs von Pommern, Johann Friedrich. Er erhielt von der Prinzessin Anna von Pommern (* 1555), einer Schwester des Herzogs, den Titel "Herzoglich Pommerscher Rat" verliehen. Einer der Weggefährten des Georg von Bruchwitz war der Pommersche Rat und Landvogt von Stolp und Schlawe Wilhelm von Kleist . Georg von Bruchwitz starb am 27. November 1605 in Neudorf (bei Nimptsch), Landkreis Nimptsch.

Bruchowitz, Kasper . Er lebte Mitte des 16. bis Anfang des 17. Jahrhunderts. Kasper (Kaspar) Bruchwitz (Bruchowicz) stammte wohl aus der Region des Karpatenvorlandes in Südpolen. Er war ein Bruchwicz eines sehr alten Familienzweiges, dessen Anfänge wohl im 14. Jahrhundert in Südpolen zu suchen sind. Kasper Bruchwicz hatte einen künstlerischen Beruf. Er war als Hofmaler in der Gegend von Przemysl tätig. Unter anderem hatte er in der Burg Krasiczyn die Heilige Madonna (Maria) gemalt.

17. Jahrhundert . Sachsen

Bruckewitz, Lorentz (der Ältere) geboren um 1625 - Vater von Lorentz Bruckewitz, Junior

Bruckewitz (Bruchwitz), Lorentz (Junior) - geboren 1649 in Wurzen, Sachsen (Quelle: Evangelisches Kirchenbuch von Wurzen (Sachsen) - er war wohl der Vater von Christoffer Bruchwitz.

Sachsen / Vorpommern

Bruchwitz, Christoffer (gestorben 1737 ) in Vorpommern. Er wurde geboren um 1675 in Sachsen und starb im Jahr 1737 am Burgwall bei Alt-Rothemühl in Vorpommern. Christoffer war beruflich als sogenannter Stabschläger (Holzfäller) und Heideläufer tätig. Im Jahr 1711 wurde er als Einwohner der Stadt Erfurt in einem Bürgerbuch erwähnt. Christoffer (Christoffel) wohnte in der Johannivorstadt von Erfurt, bis er dann etwa 1714 sich für das Militär meldete. Im Jahr 1715 kam der Sachse Christoffer, der für die Alliierten im Nordischen Krieg gekämpft hatte, in Stralsund in Vorpommern in schwedische Gefangenschaft. Nach seiner Entlassung ging er nach Rothemühl in Vorpommern. Dort hatte er im Jahr 1719 seine Frau Elisabeth, geborene Lück geheiratet.

Bruchwitz, Elisabeth . geborene Lück (gestorben 1772) . Elisabeth war die Ehefrau des Christoffer Bruchwitz. Sie hatte mit ihren Ehemann zwei Töchter (Maria Christina und Regina) sowie einen Sohn Johann Christoph (1726 bis 1774). Elisabeth lebte von 1682 bis 1772, wurde somit 90 Jahre alt und überlebte ihren Mann um fünfunddreißig Jahre.

18. Jahrhundert

Bruchwitz, Christian (1760 bis 1834) - eigener Bruchwitz-Zweig (Nr.1) - war verheiratet mit Maria Christina, geborene Lauffer. Sie hatten mehrere Töchter und drei Söhne. Zwei der Söhne starben in den "Franzosen-Kriegen" in Pommern Anfang des 19. Jahrhunderts.

Bruchwitz, Johann Christoph (1726 bis 1774) aus Vorpommern - Stammvater der vier Bruchwitz-Linien - war verheiratet mit Dorothea Elisabeth, geborene Tegge (1730 bis 1795). Sie hatten vier Söhne und zwei Töchter; ein Sohn war Johann Friedrich Bruchwitz (1769 bis 1846). Weitere Söhne waren Christian, Michael Heinrich und Johann Christoph, die Töchter hießen Dorothea Elisabeth und Christina.

Bruchwitz, Johann Christoph / der Jüngere (1772 bis 1843) - Er begründete den Familienzweig in Eiderstedt in Schleswig-Holstein. In seiner ersten Ehe war er verheiratet mit Elisabeth Catharina, geborene Jäger aus Eiderstedt, die 1827 gestorben war. Christophs zweite, um einige Jahre jüngere Ehefrau war Catharina Dorothea, geborene Abraham. Aus dieser Verbindung ging der Sohn Johannes Theodor Bruchwitz (1831 bis 1908) hervor sowie die Tochter Catharina Dorothea (Doris) Bruchwitz (1832 bis 1895), die Jacob Richardsen (1835 bis 1905) aus Tating in Eiderstedt geheiratet hatte.

Bruchwitz, Johann Friedrich (1769 bis 1846) aus Heinrichswalde in Vorpommern, siehe mein Bruchwitz-Zweig aus Heinrichswalde in Vorpommern mit Johann Friedrich. Er war verheiratet mit Maria Christine Elisabeth, geborene Köchler (1772 bis 1855), und sie hatten einen Sohn August Wilhelm Daniel Bruchwitz (1809 bis 1892) sowie die Töchter Friederike Maria Dorothe (geboren 1801) und Johanna Sophia (geboren 1807).

Bruchwitz, Maria Catharina - geboren 1788 in Vorpommern - eine Tochter des Christian Bruchwitz (1760 bis 1834).

Bruchwitz, Maria Christine Elisabeth . geborene Köchler (1772 bis 1855) oo mit Johann Friedrich Bruchwitz (1769 bis 1846); ihr Vater war Johann Christoph Köchle, der noch in Württemberg geboren wurde und als Kind mit den Eltern (namentlich nicht bekannt) nach Vorpommern auswanderte. Sie gehörten zu den sogenannten Pfälzer Kolonisten, die in der Gegend von Heinrichswalde siedelten.

Bruchwitz (Brugwitz), Maria Christina, wurde geboren am 12. August 1720 am Burgwall bei Alt-Rothemühl. Sie war eine Tochter von Christoffer Bruchwitz und Elisabeth, geborene Lück. Im Kirchenbuch wurde sie irrtümlich (?) mit dem Nachnamen "Brugwitz" eingetragen. Quelle: FamilySearch.org - Personen/Ahnen-Datenbank mit Original-Quellen-Anzeige.

Bruchwitz, Maria Christina, geborene Lauffer - Sie war verheiratet mit Christian Bruchwitz (1760 bis 1834) aus dem Bruchwitz-Zweig Nr.1.

Bruchwitz, Michael Heinrich (1764 bis 1821) aus Rothemühl in Vorpommern - Stammvater des Rothemühler Zweiges - war verheiratet mit Caroline Henriette, geborene Strack (1769 bis 1823).

Bruchwitz, Regina, geboren am 14. Mai 1722 in Rothemühl am Burgwall bei Alt-Rothemühl. Sie war , geboren am 14. Mai 1722 in Rothemühl am Burgwall bei Alt-Rothemühl. Sie war eine Tochter von Christoffer Bruchwitz und Elisabeth, geborene Lück und damit eine Schwester von Johann Christoph Bruchwitz und Maria Christina Bruchwitz. Im Kirchenbuch wurde die Tochter von Regina mit dem Nachnamen "Brugwitz" eingetragen.

19. Jahrhundert

Bruchwitz, Amanda (geboren im November 1858) - wohnhaft in Stettin. Amanda Caroline Bruchwitz war verheiratet mit Mathias Tetzner aus Stettin. Amanda war eine Schwester meines Urgroßvaters Ferdinand Bruchwitz (1840 bis 1909). Ihre Eltern waren August und Caroline Bruchwitz aus Heinrichswalde in Vorpommern.

Bruchwitz, August Wilhelm Daniel (1809 bis 1892) war Bauer und Hofbesitzer und stammte aus Heinrichswalde in Vorpommern. Er war verheiratet mit Caroline, geborene Agenz (1820 bis 1872). Sie hatten acht Kinder, fünf Töchter und drei Söhne. Ein Sohn hieß Ferdinand Bruchwitz (geboren am 14.4.1840). Er war der Erstgeborene und ist mein direkter Vorfahre väterlicherseits. Das letztgeborene Kind der Eheleute war Wilhelm Bruchwitz (geboren 1865), der einen eigenen Bruchwitz-Zweig in Stettin gebildet hatte.

Bruchwitz, Caroline . geborene Agenz (1820 bis 1872) aus Vorpommern - war verheiratet mit August Bruchwitz (1809 bis 1892), sie hatten acht Kinder.

Bruchwitz, August Heinrich (1810 bis 1863) oo mit Johanna Caroline Wilhelmine, geborene Paul. Sie waren die Eltern von August Bruchwitz (1838 bis 1914) aus Peitz / Berlin - Bruchwitz-Linie (Nr. 2) mit Michael Heinrich Bruchwitz, Rothemühl in Vorpommern.

Bruchwitz, Carl Emil August (1838 bis 1914) oo mit Marie Elisabeth, geborene Schröder; die Eheleute hatten eine Tochter Pauline Martha Bruchwitz. Nach August Bruchwitz, der in Peitz im Spreewald geboren wurde und in Berlin-Lankwitz starb, wurde die Bruchwitzstraße in Berlin-Lankwitz benannt . Bruchwitz-Linie (Nr. 2) mit Michael Heinrich Bruchwitz aus Rothemühl in Vorpommern.

Bruchwitz, Auguste (geboren um 1860) . war eine verheiratete Hommen. Ihre Eltern waren August Bruchwitz (1809 bis 1892) und Caroline, geborene Agenz aus Heinrichswalde in Vorpommern - Linie (Nr. 3) Johann Friedrich Bruchwitz.

Bruchwitz, Caroline (geboren 1846 in Heinrichswalde, Vorpommern, verheiratete Bartmann) - aus dem Zweig des August Wilhelm Daniel Bruchwitz - war verheiratet mit Hugo Bartmann. Sie war eine Tochter von August Bruchwitz und Caroline, geborene Agenz (1820 bis 1872). Sie gehört zur Bruchwitz-Linie (Nr. 3) mit Johann Friedrich Bruchwitz (1769 bis 1846) aus Heinrichswalde in Vorpommern.

Bruchwitz, Christina (gestorben 1837) . war verheiratet mit Johann Peter Gilbert (1762 bis 1830). Christina war die Tochter von Joh. Christoph Bruchwitz (1726 bis 1774) und Dorothea Elisabeth, geborene Tegge.

Bruchwitz, Dorothea Elisabeth (geboren am 6.9. 1756 in Rothemühl, Vorpommern). Sie war die älteste Tochter von Johann Christoph Bruchwitz (1726 bis 1774) und Dorothea Elisabeth, geborene Tegge (1730 bis 1895).

Bruchwitz, Dorothea Elisabeth . geborene Tegge (1730 bis 1795) - Sie war verheiratet mit Joh. Christoph Bruchwitz (1726 bis 1774). Sie hatten vier Söhne und zwei Töchter. Dorothea Elisabeth, geborene Tegge ist die Stamm-Mutter für die vier Bruchwitz-Zweige in Vorpommern. Ihre Söhne waren Christian, Michael Heinrich, Johann Friedrich und Johann Christoph.

Vorpommern mit Stettin / Berlin

Bruchwitz, Ferdinand (geboren 1840, Heinrichswalde - gestorben 1909, Berlin) - Sohn von August Bruchwitz (1809 bis 1892) und Caroline, geborene Agenz (1820 bis 1872) - Kriegsteilnehmer 1866 - Schlacht bei Königsgrätz - und 1870/71 (Deutsch-Französicher Krieg). Ferdinand war nach den Kriegen beruflich zuächst als Schaffner in Stralsund tätig. In Berlin war er dann als Eisenbahnzugführer bei der Königlich-Preußischen Eisenbahn beschäftigt. Ferdinand Bruchwitz war in 2. Ehe verheiratet mit Jakobine, geborene Schumacher, einer verwitweten Berger (1843, Stralsund - 1905, Berlin). Ihr Sohn war Otto Bruchwitz (1885 bis 1941) aus Berlin, mein Großvater väterlicherseits. Einer der Trauzeugen war Waldemar Eckert, der mit der Schwester von Jakobine, geborene Schumacher - Johanna Maria Friederike Schumacher - ein Jahr jünger als ihre Schwester - verheiratet war.

Bruchwitz, Jakobine . geborene Schumacher (1843 bis 1905) aus Stralsund - war verheiratet in 2. Ehe mit Ferdinand Bruchwitz (1840 bis 1909); 1885 wurde der Sohn Otto Karl August Ferdinand geboren.

Bruchwitz, Friederike Maria Dorothe (geboren am 20.10.1801) - war verheiratet mit Johann-Friedrich Bruchwitz (geboren 1791) aus der Bruchwitz-Linie (Nr.1) des Christian Bruchwitz (geboren 1760).

Bruchwitz, Gustav Ludwig Alexander (1855 bis 1929) . war verheiratet mit Bertha, geborene Leidecker (1856 bis 1917); die Eheleute lebten in Stettin und starben beide auch dort. Gustav Bruchwitz war ein Sohn von August Bruchwitz (1809 bis 1892) und Caroline, geborene Agenz (1820 bis 1872) - Bruchwitz-Linie (Nr. 3) mit Johann Friedrich Bruchwitz.

Bruchwitz, Johann Christian Heinrich (1807 bis 1879) oo mit Charlotte, geborene Döhring (1808 bis 1866); sie hatten einen Sohn Friedrich Ludwig August Bruchwitz (1845 bis 1895) - zur Bruchwitz-Linie (Nr. 2) mit Michael Heinrich Bruchwitz (geboren 1764) aus Rothemühl in Vorvommern.

Bruchwitz, Maria Christine Friederike , geboren am 11.2.1801 in Heinrichswalde, Vorpommern, gestorben im Jahr 1865), war die Tochter Christian Bruchwitz (Bruchwitz-Linie Nr. 1). M. Chr. Friederike, geb. Bruchwitz war verheiratet mit Johann Friedrich Wilhelm Frenzel (1802-1864). Die Eheleute hatten fünf Kinder. Heute im November 2017 leben Nachfahren aus der Ehe der M. Chr. Friederike, geborene Bruchwitz mit Johann Friedrich Frenzel in Deutschland.

Bruchwitz, Maria Christine Wilhelmine, geboren 1816 in Heinrichswalde / Vorpommern, gestorben 1880. Sie hatte 1835 August Friedrich Ludwig Mohnke (1800 bis 1855) geheiratet. Sie war die jüngere Schwester meines Ururgroßvaters August Wilhelm Daniel Bruchwitz (1809 bis 1892) aus Heinrichswalde in Vorpommern. Nachfahren Mohnke leben heute (2017) im Bundesstaat Michigan in den USA.

Berlin

Bruchwitz, Otto (1885 bis 1941) aus Berlin, Vater von Heinz Bruchwitz; Otto war verheiratet mit Marie, geborene Herrmann (1888 bis 1971); seine Eltern waren Ferdinand Bruchwitz (1840 bis 1909) und Jakobine, geborene Schumacher (1843 bis 1905)

Bruchwitz, Marie . geborene Herrmann (1888 bis 1971) aus Berlin - war verheiratet mit Otto Bruchwitz (1885-1941); ihre Eltern waren Ernst Herrmann (1854 bis 1934) aus Berlin und Marie Elisabeth , geborene Zutz (1861 bis 1888), die aus Pommern stammte.

Bruchwitz, Otto (1877 bis 1956) - Lehrer und Heimatforscher - war der Sohn von Friedrich Ludwig August Bruchwitz (1845 bis 1895) und Friederike Wilhelmine Auguste, geborene Kersten (1848 bis 1925). Otto war in seiner 1. Ehe verheiratet mit Elisabeth, geborene Scheer (1881 bis 1934). Sie hatten einen Sohn, der im Krieg gefallen war. Otto Bruchwitz stammte von der Bruchwitz-Linie (Nr. 2) mit Michael Heinrich Bruchwitz aus Rothemühl in Vorpommern ab.

Bruchwitz, Ulricke ( geboren 1837, Heinrichswalde - gestorben 1872), Tochter von Friederice Maria Dorothe, geborene Bruchwitz (geboren 1801); sie war verheiratet mit Karl Tagge (geboren 1830, Heinrichswalde - gestorben 1913). Sie hatten eine Tochter Wilhelmina Tagge, die später einen Johann Vetter geheiratet hatte. Ihre Herkunft war die Bruchwitz-Linie (Nr. 1) Christian Bruchwitz (Nr. 1) und (Nr. 3) Johann Friedrich Bruchwitz (geboren 1769).

Bruchwitz, Ulrike Luise Helene (1860 bis 1951), geboren in dem Dorf Hintersee in Vorpommern, unweit der heutigen Grenze zu Polen. Sie war verheiratet mit Friedrich Wilhelm Hermann Benz. Die Eheleute hatten eine Tochter namens Hedwig (1893 bis 1920); die Familie Benz lebten nach dem Jahr 1890 in Berlin. Ulrikes Eltern waren August Bruchwitz (1809 bis 1892) und Caroline, geborene Agenz (1820 bis 1872) aus Heinrichswalde in Vorpommern - Bruchwitz-Linie (Nr. 3) mit Johann Friedrich Bruchwitz. Meine Großmutter Marie Bruchwitz hatte mir als Kind erzählt, dass sie Ulrike Benz noch kannte.

Bruchwitz, Wilhelm (geboren 1865, in Hintersee, Vorpommern - gestorben 1930, Stettin) war verheiratet mit Wilhelmine, geborene Wittkopp (1868 bis 1951). Er bildete einen Bruchwitz-Zweig, der mit seinen Nachfahren von Stettin über Hamburg nach Düsseldorf führte. Die Eheleute hatten einen Sohn Willi Otto Arthur Bruchwitz (1894 bis 1965), der in Stettin geboren wurde. Wilhelms Eltern waren August Bruchwitz (1809 bis 1892) und Caroline, geborene Agenz (1820 bis 1872) - die Bruchwitz-Linie Nr. 3 mit Johann Friedrich Bruchwitz - August Bruchwitz.

Bruchwitz, Wilhelmime (geboren 1852), verheiratete Leu; sie war verheiratet mit Gustav Leu aus Retzowfelde bei Greifenhagen in Pommern. Wilhelmines Eltern waren August Bruchwitz (1809 bis 1892) und Caroline, geborene Agenz (1820 bis 1872) - Bruchwitz-Linie (3) mit Johann Friedrich Bruchwitz.

Bruchwitz, Willi (geboren 1894, Stettin - gestorben 1965, Hamburg) - aus dem Zweig des Wilhelm Bruchwitz (1865 bis 1930). Er war verheiratet mit Erna Auguste Anna, geborene Schlünz (1900 bis 1990). Sie hatten einen Sohn Horst (1927 bis 1989) und eine Tochter Margarethe, verheiratete Soltmann (geboren 1930). Willi Bruchwitz war ein Sohn von Wilhelm Bruchwitz (geboren 1865), der wiederum ein Bruder meines Urgroßvaters Ferdinand Bruchwitz (geboren 1840) war - die Bruchwitz-Linie (Nr. 3) mit Johann Friedrich Bruchwitz (1769 bis 1846).

20. Jahrhundert

Bruchwitz, Angela . geborene Brotanek . geboren 1944 in Erlangen - gestorben im Jahr 2015. Angela war verheiratet mit Martin Bruchwitz aus Wyk auf Föhr. Aus der Ehe gingen drei Kinder hervor, zwei Söhne und eine Tochter. Ihr Vater war Wilfried Brotanek aus Erlangen; er wurde in Prag geboren.

Bruchwitz, Florian (1976 bis 1996). Er war ein Sohn von Martin Bruchwitz und Angela, geborene Brotanek.

Bruchwitz, Friederice Maria Dorothe (geboren am 20.10. 1801 in Heinrichwalde / Vorpommern, Bruchwitz-Linie (Nr. 3) Johann Friedrich Bruchwitz (geboren 1769); sie war verheiratet mit Johann-Friedrich Bruchwitz (geboren 1791, Bruchwitz-Linie (Nr. 1) mit Christian Bruchwitz (geboren 1760).

Berlin /Nordfriesland . Stettin - Herkunft vom Zweig Nr. 3 aus Heinrichswalde - Johann Friedrich Bruchwitz (1769 bis 1846)

Bruchwitz, Heinz (1911 bis 1982) wurde geboren am 11.3.1911 in Berlin-Tegel. Im November 1939 wurde Heinz Bruchwitz als Pastor in der Heilandskirche von Berlin-Moabit ordiniert. Nach dem 2. Weltkrieg und seiner Kriegsgefangenschaft war mein Vater ab dem September 1951 als Pastor in der Zionskirche in Berlin-Mitte (Ost) tätig. Ab 1957/58 war Heinz Bruchwitz neunzehn Jahre Pastor in der Kirchengemeinde Leck, St. Willehard-Kirche. Heinz war verheiratet (1940) mit Ruth, geborene Schmoldt (1911 bis 1998). Sie hatten fünf Kinder, drei Söhne und zwei Töchter. Heinz Bruchwitz starb am 18.3.1982 in Niebüll / Nordfriesland.

Bruchwitz, Ruth . geborene Schmoldt (1911 bis 1998) aus Berlin - war verheiratet mit Heinz Bruchwitz aus Berlin-Tegel. Ihre Eltern waren Herbert Schmoldt (1884 bis 1946) und Katharina, geborene Müller (1887 bis 1966). Ruth hatte mit Heinz Bruchwitz fünf Kinder, die in den 1940er und 1950er Jahren in der Neumark (Ost-Brandenburg), in Rädigke bei Bad Belzig und in Berlin geboren wurden.

Bruchwitz, Hildegard (geboren 1915, Berlin - gestorben 1960, Flensburg). Tante Hilde, so nannten wir Bruchwitz-Kinder sie, zog 1957 mit der Familie Heinz Bruchwitz (ihrem Bruder) nach Leck in Nordfriesland in Schleswig-Holstein. Hildegard Bruchwitz war die Tochter von Marie und Otto Bruchwitz aus Berlin und die Schwester von Heinz Bruchwitz (1911, Berlin / 1982, Niebüll, Nordfriesland).

Bruchwitz, Hildegard - verheiratete Kamenz. geboren am 4.10.1944 in Rädigke (Gemeinde Raben) im Fläming / Mark Brandenburg, bei Bad Belzig. Sie starb am 9. Juli 1996 in Leck in Nordfriesland. Hildegard Kamenz war verheiratet mit Gerd Kamenz. Meine Schwester Hilde hatte mit ihrem Mann Gerd Kamenz zwei Söhne. Hildegard (Hilde) war die älteste Tochter von Ruth und Heinz Bruchwitz. Ihre Geschwister waren Martin, Johannes, Irene und Heiner.

Bruchwitz, Horst Willi Arthur (1927 bis 1989) war verheiratet mit Erika, geborene Giersdorf. Wilhelm Bruchwitz (1865-1930) war sein Großvater. Wilhelm Bruchwitz (geboren 1865) wiederum war der jüngere Bruder meines Urgroßvaters Ferdinand Bruchwitz (1840 bis 1909). Sie stammten ab von der Bruchwitz-Linie Nummer 3 mit Johann Friedrich Bruchwitz (geboren im Jahr 1769).

Bruchwitz, Margarethe (geboren 1930) . war eine verheiratete Soltmann. Margarethe war die Tochter von Willi Bruchwitz (1894 bis 1965), der um das Jahr 1945 von Stettin nach Hamburg gezogen war.

Die Familien-Äste der Bruchwitz aus Vorpommern und Vorpommern/Eiderstedt

Zweig 1 - Die Linie Christian Bruchwitz aus Heinrichswalde in Vorpommern

Bruchwitz, Christian (1760 bis 1834) - war ein eigener Zweig - er war verheiratet mit Maria Christina, geborene Lauffer; Christian Bruchwitz war der erstgeborene Sohn von Joh. Christoph Bruchwitz (1726 bis 1774) und Dorothea Elisabeth, geborene Tegge.

Bruchwitz, Johann-Friedrich (geboren 1791) - Sohn des Christian Bruchwitz (geboren 1760) und der Maria Christine, geborene Lauffer - war verheiratet mit Friederike Maria Dorothe Bruchwitz (geboren 1801); ihre Eltern waren Joh. Friedrich Bruchwitz (geboren 1769) und Maria Christine Elisabeth Bruchwitz, geborene Köchler.

Zweig 2 - Die Linie Michael Heinrich Bruchwitz aus Rothemühl in Vorpommern

Bruchwitz, Michael Heinrich (1764 bis 1821) aus Rothemühl in Vorpommern war der Stammvater des Rothemühler Zweiges. Er war verheiratet mit Caroline Henriette, geborene Strack (1769 bis 1823). Es entwickelten sich aus der Linie des Michael Heinrich Bruchwitz drei Bruchwitz-Zweige in Rothemühl in Vorpommern.

1) Johann Carl Friedrich Bruchwitz (geboren 1797) - der älteste Sohn des M. Heinrich Bruchwitz - war verheiratet mit Johanna Friederike, geborene Segebrecht. Einer ihrer Enkel war Ferdinand Friedrich Wilhelm Bruchwitz (geboren im Jahr 1862 in Rothemühl).

2) Johann Christian Heinrich Bruchwitz (1807 bis 1879), von Beruf Holzmeister, war verheiratet mit Charlotte, geborene Döring (1808-1866). Sie waren die Vorfahren von Otto Bruchwitz (1877 bis 1956) - aus dem Zweig des Friedrich Ludwig August Bruchwitz. Es gab noch einen Zweig Johann Carl Friedrich Bruchwitz, dessen Sohn war Herbert Friedrich Martin Bruchwitz (geboren 1863).

3) August Heinrich Bruchwitz (1810 bis 1863), nach Peitz/Spreewald ausgewandert oo Johanna Caroline Wilhelmine, geborene Paul. Sie waren die Vorfahren von August Bruchwitz (1838 bis 1914).

Bruchwitz-Familien, die aus Rothemühl stammten

Bruchwitz, Johann Carl Friedrich Bruchwitz (geboren 1797 in Rothemühl), Sohn des Michael Heinrich Bruchwitz, war verheiratet mit Johanna Friederike, geborene Segebrecht (geboren 1797). Sie hatten einen Sohn Ferdinand Friedrich Wilhelm Bruchwitz (geboren 1837), der Wilhelmine Caroline, geborene Bergner (geboren 1838) geheiratet hatte.

Bruchwitz, Ferdinand Friedrich Wilhelm (geboren am 28.11. 1837 in Rothemühl), Sohn des Johann Christian Friedrich Bruchwitz - Ferdinand Friedrich W. Bruchwitz war verheiratet mit Wilhelmine Caroline Sophie, geborene Bergner (geboren 18.10.1838). Sie hatten einen Sohn Ferdinand Friedrich Wilhelm, der am 25.5. 1862 in Rothemühl geboren wurde.

Bruchwitz, August Emil (1838, Peitz, Spreewald - 1914, Berlin) aus Berlin-Lankwitz - aus dem Zweig Michael Heinrich Bruchwitz; er war der Sohn von August Heinrich Bruchwitz (1810 bis 1863) und Johanne Wilhelmine Caroline, geborene Paul; August Emil Bruchwitz war verheiratet mit Marie Elisabeth, geborene Schröder. Nach dem ehemaligen Stadtrat August Bruchwitz wurde die Bruchwitz-Straße in Berlin-Lankwitz benannt.

Bruchwitz, Johann Christian Heinrich (1807-1879) war ein Sohn von M. Heinrich Bruchwitz; von Beruf war er, wie sein Vater, Holzmeister - und er war ein Großvater des Otto Bruchwitz (geboren 1877) aus Rothemühl.

Bruchwitz, Friedrich Ludwig August (1845 bis 1895) oo mit Friederike Wilhelmine Auguste, geborene Kersten (1848 bis 1925). Friedrich Ludwig August war der zweite Sohn des Holzmeisters Johann Christian Heinrich Bruchwitz (1807 bis 1879) und dessen Frau Charlotte, geborene Döring (1808 bis 1866); Friedrich Ludwig August hatte mit seiner Frau fünf Töchter und einen Sohn Otto (geboren 1877), den späteren Heimatforscher Otto Bruchwitz aus Rothemühl.

Bruchwitz, Johann Carl Friedrich (geboren 1834), der erstgeborene Sohn von Johann Christian Heinrich Bruchwitz (1807-1889); er war verheiratet mit Christine Wilhelmine Friederike, geborene Burow (geboren 1829). Eine Tochter der Eheleute war Auguste Charlotte Caroline Bruchwitz, die 1859 geboren wurde. Ein Sohn war Herbert Friedrich Martin Bruchwitz, der am 12.8.1863 in Rothemühl geboren wurde.

Bruchwitz, Ferdinand Friedrich Wilhelm, geboren am 25.5. 1862 in Rothemühl, war der Sohn von Ferdinand Friedrich Wilhelm Bruchwitz (geboren 28.11.1837) und Wilhelmine Caroline Sophie, geborene Bergner (geboren 1838).

Bruchwitz, Herbert Friedrich Martin (geboren 12.8.1863 in Rothemühl in Vorpommern). Herbert Friedrich Martin war ein Sohn von Johann Carl Friedrich Bruchwitz (geboren 1834) und der Christine Wilhelmine Friederike, geborene Burow (geboren 1829).

Bruchwitz, Otto (1877 bis 1956) aus Rothemühl in Vorpommern - stammte vom Zweig des Michael Heinrich Bruchwitz ab. Er war von Beruf Lehrer wohnte in Finkenwalde bei Stettin. Er machte sich als Heimatforscher in Vorpommern einen Namen. Otto Bruchwitz war in erster Ehe verheiratet mit Elisabeth, geborene Scheer (1881 bis 1934). Ein Sohn war im Krieg gefallen. In seiner zweiten Ehe war Otto Bruchwitz verheiratet gewesen mit Elisabeth, geborene Tegge. Nach Otto Bruchwitz wurde in Torgelow in Vorpommern eine Straße benannt - die Otto-Bruchwitz-Straße. Otto wohnte zuletzt in Hammer an der Uecker in Vorpommern, wo auch sein Grab zu finden ist.

Zweig 3 - Die Linie meines Urururgroßvaters Johann Friedrich Bruchwitz aus Heinrichswalde

Johann Friedrich Bruchwitz (1769 bis 1846) aus Heinrichswalde in Vorpommern begründete den Familienzweig meiner Vorfahren väterlicherseits. Johann Friedrichs Sohn war August Bruchwitz aus Heinrichswalde in Vorpommern. Und der Sohn des August Wilhelm Daniel Bruchwitz war mein Urgroßvater Ferdinand Bruchwitz. Ferdinand Bruchwitz´ Sohn war mein Großvater Otto Karl August Ferdinand Bruchwitz (geboren 1885 in Berlin - gestorben 1941 in Berlin). Otto Bruchwitz war verheiratet mit Marie Elisabeth, geborene Herrmann (1888 bis 1971). Sie war meine Großmutter väterlicherseits gewesen. Otto und Marie Bruchwitz´ Sohn war Heinz Bruchwitz (1911 bis 1982), der mein Vater war. siehe die Familienchronik

Zweig 4 - Die Linie Joh. Christoph Bruchwitz aus Tating in Eiderstedt in Schleswig-Holstein

Bruchwitz, Johann Christoph / der Jüngere (1772 bis 1843) - eigener Zweig in Eiderstedt/Schleswig-Holstein. Er war in erster Ehe verheiratet mit Elisabeth Catharina, geborene Jäger aus Eiderstedt, die 1827 gestorben war; Christophs zweite, um einige Jahre jüngere Frau war Catharina Dorothea, geborene Abraham. Aus dieser Verbindung ging der Sohn Johannes Theodor Bruchwitz (1831-1908) hervor sowie die Tochter Catharina Dorothea (Doris) Bruchwitz (1832 bis 1895), die Jacob Richardsen (1835 bis 1905) aus Tating in Eiderstedt geheiratet hatte. Da Dorothea (Doris) und Jacob Richardsen keine eigenen Kinder hatten, wurde eine Stiftung gegründet. Heute lebt der Name Bruchwitz in Eiderstedt weiter durch die Richardsen-Bruchwitz-Stiftung, die den Hochdorfer Garten in Tating in Eiderstedt unter iher Trägerschaft hat. Link zum Hochdorfer Garten

Bruchwitz, Catharina Dorothea / Doris (1832 bis 1895), Tochter aus der 2. Ehe des Joh. Christoph Bruchwitz und Catharina Dorothea, geborene Abraham, sie war verheiratet mit Jacob Richardsen (1835 bis 1905) aus Eiderstedt .. siehe dazu auch "Richardsen-Bruchwitz-Stiftung".

Bruchwitz, Johannes Theodor (1831 bis 1908) aus Tating / Schleswig-Holstein - Eiderstedter Linie - war verheiratet mit Catharina, geborene Jacobs (1834 bis 1912); Johannes Theodor und Catharina Bruchwitz waren die Großeltern von Johannes Peter Bruchwitz aus Tating in Eiderstedt. Die Kinder von Johannes Theodor und Catharina waren 1) Johann (Johannes) Christoph Bruchwitz, 2) Deert Jakob der Ältere, Bruchwitz oo mit Frauken Dorothea, geborene Jakobs, 3) Luise Bruchwitz oo mit Detlef Frahm und 4) Dora Bruchwitz.

Bruchwitz, Luise (1864 bis 1943), Tochter von Johannes Theodor Bruchwitz (1831 bis 1908) und Catharina, geborene Jacobs. Luise war verheiratet mit D. Frahm.

Bruchwitz, Deert Jakob (1860 bis 1944) war verheiratet mit Frauken Dorothea, geborene Jakobs. Die zwei Söhne waren Johannes Bruchwitz und Deert Bruchwitz (der Jüngere). Deert Jakob (geboren 1860) war ein Sohn des Johannes Theodor Bruchwitz.

Bruchwitz, Johannes Peter (1897 bis 1971) . geboren und wohnhaft in Tating in Eiderstedt (Nordfriesland) in Schleswig-Holstein. Er war ein Cousin des gebürtigen Berliners Heinz Bruchwitz aus Leck in Nordfriesland; Johannes Bruchwitz aus Eiderstedt war verheiratet mit Elisabeth, geborene Frauen (1905 bis 1967). Von Beruf war er Bauer sowie als Bürgermeister tätig; ebenfalls saß er als Vertreter der dänischen Minderheit im Eiderstedter Kreistag.

Bruchwitz, Deert Jakob (geboren 1905) . aus Tating in Eiderstedt . ein Bruder des Johannes Peter Bruchwitz. Deert war verheiratet mit Gönna, geborene Jens. Aus der Ehe gingen zwei Töchter hervor.

- C -

Collier, Isaac (1701 bis 1778) aus Fahrenwalde, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland

Collier, Susanne . geborene Ducros (* 1708) aus Rossow, Mecklenburg-Vorpommern

Colier, Isaak (1667, Friesenheim, Rheinland-Pfalz - 1744, Bergholz, Vorpommern, Deutschland) oo Jeanne, geborene Genet

Colier, Jeanne . geborene Genet (1670, Rheinland-Pfalz - 1744, Bergholz, Vorpommern)

Colier, Esdras (geboren um 1640) - Vater von Isaak Colier (1667 bis 1744)

Colier, Susanne . geborene Muse (* um 1645) - war die Mutter von Isaak Colier (1667 bis 1744)

Coustenoble, Marguerite (1640 - 1710) . verheiratete DuBois . oo mit Gullian Dubois (1629 bis 1700) . Marguerite war die Tochter von Jean Baptiste Coustenoble (1614 bis 1684)

Coustenoble, Jean Baptiste (1614 - 1684) . war verheiratet (3. Ehe) mit Louise, geborene Lambin (1600 bis vor 1653), ihre Kinder waren Jean (* 1638), Marguerite (geboren 1640) und Florence; Jean Baptise war drei mal verheiratet.

Coustenoble, Louise . geborene Lambin (1600 bis ca. 1650) war verheiratet mit Jean Baptiste Coustenoble (1614 bis 1684)

Coustenoble, Marin (geboren um 1573 - 1663) war der Vater von Jean Baptiste Coustenoble (1614 bis 1684)

Coustenoble, Anne Marie . geborene Becart (geboren um 1585 - gestorben 1664) . war verheiratet mit Marin Coustenoble (1573 bis 1663)

Coustenoble, Thomas (1540 bis 1614) war verheiratet mit Marie, geborene Morel (1540 bis 1628)

Coustenoble, Marie . geborene Morel (1540 bis 1628) oo mit Thomas Coustenoble (1540 bis 1614)

Coustenoble, Balthasar (um 1515 bis 1612) war verheiratet mit Jeanne, geb. Samain (1515 bis 1540); sie hatten einen Sohn Thomas Coustenoble (* 1540)

Coustenoble, Jeanne . geborene Samain (1515 bis 1540) war verheiratet mit Baltazar Coustenoble (um 1515 bis 1612)


- D -

De Ashton, Margery . geborene Penkethe (1410-1428); sie war verheiratet mit Richard Ashton (1404-1428). Margery de Ashton starb in sehr jungen Jahren, nach der Geburt ihres Kindes Elisabeth Ashton.

De Ashton, William (1380 bis 1428) aus Manchester, England; er war der Vater von Richard Ashton (geboren 1405).

De Ashton, Richard (1405 bis 1428), er war verheiratet mit Margery Penkethe (1410 bis 1428), sie hatten eine Tochter Elisabeth (1428 bis 1465), die Alexander Barlow (1414 bis 1466) geheiratet hatte. Richard de Ashton stammte aus der Grafschaft Lancashire in England.

De Holland, Richard (1353 bis 1400/1444) aus Chorlton, Grafschaft Lancashire, England; seine Ehefrau ist namentlich nicht bekannt. Richards Tochter hieß Joan (geboren 1379), die den John (Jenkin) Barlow aus der Grafschaft Lancashire in England geheiratet hatte. Richard de Holland war ein Nachfahre der De Hollands, wie zum Beispiel von Robert de Holland dem Älteren (1197 bis 1242), die aus dem Dorf Up Holland (Holand) in Lancashire stammten und weit zurückreichende Vorfahren in ihrem Stammbaum hatten.

De Holland, Joan (geboren 1379 in Lancashire, England) - war eine verheiratete Barlow (mit John Jenkin de Barlow); Joans Vater war Richard De Holland aus der Grafschaft Lancashire in England. Joan Barlow, geborene de Holland war die Mutter von Nicholas de Barlow (geboren um 1395), der ein Ururururgroßvater von Ann Aime Billiou, geborene Barlow war. Ann Aime hatte um 1595 den Thomas Billiou geheiratet.

De Vrient, Jeanne (geboren 1645) war die Tochter von Lambert de Vrient. Sie war verheiratet mit Abraham Genet (1644 bis 1719); beide stammen aus der Region Nord-Pas-De-Calais in Nordfrankreich.

De Vrient, Lambert (geboren um 1620). Er war der Vater von Jeanne de Vrient.

Dean, Elisabeth (1534-1552) . verheiratete Barlow . war verheiratet mit Henry Barlow, sen. (1530-1576) . die Eheleute hatten einen Sohn Henry (geboren 1552 - gestorben nach 1613); die Familie stammte aus dem Ort Prestbury, Grafschaft Cheshire in England.

Deleplanque, Lucquette (1540 bis 1626), sie war verheiratet mit Jehan Becquart (1545-1626). Der Vater von Lucquette war Jean Deleplancque, geboren 1480) in Lille, Nordfrankreich.

Deleplanque, Jean (geboren am 11.5.1510) aus Lille, Nord-Pas-De-Calais, Nordfrankreich; er war der Vater von Lucquette (geboren 1540 in Houplines, Nord-Pas-De-Calais.

Deleplancque, Jean (1480 bis ca. 1542) aus Lille in Frankreich, er war verheiratet mit Jeanne, geborene Le Moisne; ihr Sohn hieß Jean (geboren 1510 in Lille, Nordfrankreich).

Deleplancque, Jeanne - geborene Le Moisne (geboren um 1485) aus Nord-Pas-De-Calais, Frankreich. Sie war verheiratet mit Jean Deleplancque (geboren 1480).

Deleplancque, Pasquier (geboren um 1454 in Marc-en-Barsul, Nord-Pas-De-Calais); er war der Vater von Jean Deleplancque (1480-1542).

Deleplancque, Jean (geboren um 1425), er war der Vater von Pasquier Deleplancque (geboren um 1454).

Desmares, Marie Madelein (geboren 1649 - gestorben am 25.5.1726), geboren im Hennegau, Belgien, gestorben in Rossow in Vorpommern, war verheiratet mit Isaac Betac (1638, Nord-Pas-De-Calais - 1726, Rossow, Vorpommern). Marie Madelein hatte einen Verwandten Pierre Desmares, der in Baggemühl in der Uckermark um 1700 gelebt hatte. Die Desmares zogen bald an einen nicht bekannten Ort. Die Personendaten der Eltern von Marie sind nicht gesichert, da es unterschiedliche bzw. widersprüchliche Angaben gibt. Nach meinen aktuellen Recherchen waren die Eltern Arnould Desmarez, der aus Quarouble, einem Ort der Region Nord-Pas-De-Calais in Nordfrankreich stammte, und dessen Frau Catherine, geborene Stievenart.

DuBois, Guillian (1629, Nord-Pas-De-Calais, Frankreich - 1700, Rossow, Vorpommern, Deutschland) war verheiratet mit Marguerite, geborene Coustenoble (geboren 1640 in Fleurbaix, Nord-Pas-De-Calais - gestorben 1710 in Rossow, Vorpommern). Die Eheleute hatten vier Kinder: Elisabeth (geboren 1667), Thomas (geboren 1670), Marguerite (geboren 1672 in der Pfalz, gestorben 1710 in Fahrenwalde in Vorpommern), die den Jacob Transuet (Transaut) aus Mutterstadt geheiratet hatte und Abraham (1677 bis 1714), der Catherine Sy geheiratet hatte. Sie wohnten in dem Dorf Beindersheim bei Frankenthal in der Pfalz. Frankenthal (Rheinland-Pfalz) liegt nördlich der Großstadt Ludwigshafen.

DuBois, Marguerite, geborene Coustenoble (Costenoble) - geboren 1640 - gestorben 1710) . Sie war verheiratet mit Gullian DuBois - Der Zweig Du Bois ist verknüpft mit den Zweigen Transaut - Coustenoble und Deleplancque.

Ducros, Louis (1670 bis 1748) war in erster Ehe verheiratet mit Susanne, geborene Laramee (geboren um 1677 - gestorben 1701); in zweiter Ehe war er verheiratet mit Marie, geborene Labauve (1680 bis 1747); sie hatten einen Sohn Isaac Ducros (geboren am 8.3. 1722 in Rossow, Vorpommern), der später Judith Betac (1729 bis 1771) geheiratet hatte; Isaac hatte noch eine ältere Schwester Susanne Ducros (geboren 1708), die Isaac Collier (1701 bis 1778) geheiratet hatte. Es handelt sich bei den genannten Ducros um entfernte Vorfahren. Der Name Laramee taucht in meinem Stammbaum wieder auf mit der Person Susanne, geborene Laramee (geboren 1694, gestorben 1747), die den Vorfahren Abraham Billaud (1697-1775) geheiratet hatte.

Ducros, Abraham (geboren um 1645) war der Vater von Louis Ducros (1670 bis 1748); er stammte aus dem Ort Guise in der Picardie, Frankreich. Er wanderte, wohl noch mit den Eltern, nach Rossow in Vorpommern aus. Das Jahr, in dem die meisten Hugenotten nach Vorpommern und in die Uckermark kamen war 1687. Der Große Kurfürst von Brandenburg hatte die Glaubensflüchtlinge in sein Land - in die Mark Brandenburg - gerufen.

Ducros, Isaac (geboren 1722), er war verheiratet mit Judith, geborene Betac (1729 bis 1771) - dies war ein eigener Zweig Ducros.-

Ducros, Marie, geborene Magiage (geboren um 1645) war verheiratet mit Abraham Ducros (geboren um 1645); der Zweig Ducros steht im Stammbaum in Verbindung mit Susanne Ducros (geboren 1708), die einen Isaac Collier (1701-1778) geheiratet hatte. Über den Zweig Collier kommt man dann zum Zweig Billau (meine Ururururgroßmutter Esther Billau, geboren 1758).

Ducros, Marie, geborene Laubauve (1680-1747), sie war verheiratet mit Louis Ducros (1670 bis 1748) aus der Picardie in Frankreich.

Dufosse, Jean (geboren 1612), er war der Vater von Anne Billaud, geborene Dufosse (geboren 1635); sie hatte Jean Billaud (1620 bis 1715) aus Wicres, Region Nord-Pas-De-Calais (Frankreich) geheiratet.


-E -

Ehrlich, Johann Martin (geboren ca. 1800) - aus dem pommerschen Märkisch Friedland - der polnische Ortsname: Miroslawiec.

Ehrlich, Wilhelmine Dorothea - eine geborene Fechner - Sie war die Ehefrau von Johann Martin Ehrlich.

Ehrlich, Dorothea Wilhelmine (1821 bis 1895), sie war verheiratet mit Johann Gottlieb Herrmann. Die Eheleute hatten in der St. Georgenkirche in Berlin-Mitte am 19. Juli 1821 geheiratet. Sie hatten einen Sohn mit dem Namen Ernst Siegfried.


- F -

Fischer, Martin (gestorben 1816)

Fischer, Maria . geborene Schulz . war verheiratet mit Martin Fischer - aus der Vorfahrenreihe Schmoldt / Fischer

Fischer, Sophia . verheiratete Schmoldt (1787 bis 1856) . Johanna Sopia war verheiratet mit Ferdinand Friedrich Schmoldt und die Mutter von Ludwig (geboren 1822)


Foignard, Marguerite (1667 bis 1727) . verheiratete Laramee . war mit Pierre Laramee (1665 bis 1718) verheiratet

Foulon, Susanne (1652 bis 1720), verheiratete Laramee . war verheiratet mit Mathieu Laramee (1634 bis 1708)


- G -

Genet, Jeanne . geborene de Vrient (geboren 1645) - Vorfahren über die Zweige Lefevre & Billau - Sie war die Großmutter von Susanne Lefevre (geboren 1699), geborene Collier und war die 2. Ehefrau von Francoise Lefevre (geboren 1680). Jeanne Genet war verheiratet mit Abraham Genet (1644 bis 1719).

Genet, Jeanne . verheiratete Colier (1670 bis 1747) . war verheiratet mit Isaac Colier (1667 bis 1744)

Gonthier, Anne (1615 bis 1679) . verheiratete Landent. Sie war verheiratet mit Sebastian Landent (1610 bis 1675).

Gubbe, Anna . geborene Johansdotter - war verheiratet mit Peter (Per) Olovsson-Gubbe

Gubbe, August (1823 bis 1904) aus Gollnow (bei Stettin) - Zweige Schmoldt und Gubbe

Gubbe, Joachim (geboren um 1800) - war der Vater von August Gubbe (geboren 1823)

Gubbe, Juliane . geborene Reinholz (1827 bis 1903) . war verheiratet mit August Gubbe

Gubbe, Mathilde (geboren 1850 in Bromberg (Posen/Westpreußen), gestorben 1928 in Berlin). Mathilde war eine verheiratete Schmoldt. Sie war verheiratet mit Richard Schmoldt (geboren in Stettin / gestorben in Berlin).

Gubbe, Peter - eigentlich Per Olovsson-Gubbe - geboren gegen 1670 in Galtstrom, Njurunda / Gemeinde Kvissleby, Vasternorrlands, Schweden (Mittelschweden). Er war verheiratet mit Anna, geborene Olovsson. Die Eheleute hatten einen Sohn Olov Persson (1707 bis 1752).

Jonsson-Gubbe, Olov - geboren um 1645 in Schweden - war der Vater von Per (Peter) Olovsson-Gubbe. Es stellt sich die Frage: Gab es eine Verwandtschaft zu den Gubbes in Pommern ? Diese Frage kann leider zur Zeit nicht beantwortet werden.


- H -

H´Oudelet, Anne . geborene Billaud (Billiot), geboren um das Jahr 1680, war verheiratet mit Isaac H´Oudelet (1680 bis 1721); sie war das dritte Kind von Jean Billaud und Anne, geborene Dufosse.

HERRMANN

Herrmann, Anna Louise, geborene Sophien aus Stallupönen in Ostpreußen - geboren um 1760 - war verheiratet (1784) mit Johann Gottlieb Herrmann, dem Älteren.

Herrmann, Dorothea, geborene Ehrlich (1821 bis 1895) . Ehefrau von Johann Gottlieb Herrmann (1811 bis 1882), Dorotheas Vater war Martin Ehrlich.

Elisabeth Herrmann, geborene Hoffmann, (geboren um 1785) aus Ostpreußen, war verheiratet mit Johann Gottlieb Ernst Herrmann (geboren 1785 in Stallupönen (Nesterow).

Herrmann, Elisabeth . geborene Zutz (1862 bis 1888) war die Tochter von Wilhelm Zutz aus Pommern. Sie war verheiratet mit Ernst Herrmann aus Berlin. Sie starb in jungen Jahren.

Herrmann, Ernst Siegfried (1854 bis 1935) aus Berlin, selbständiger Tischlermeister in Tegel - er war in erster Ehe verheiratet mit Elisabeth, geborene Zutz (1861 bis 1888); aus dieser Ehe stammten der Sohn Georg Herrmann, wohnhaft in Berlin und die Tochter Marie E. Bruchwitz, geborene Herrmann (1888 bis 1971) aus Berlin, die Ende der 1950er Jahre nach Nordfriesland zog; in zweiter Ehe war Ernst Herrmann verheiratet mit Auguste, geborene Marhan.

Herrmann, Frieda (geboren 25.3.1891, starb im Jugendalter) - sie war eine Halbschwester von Marie Bruchwitz, geborene Herrmann. Ihre Eltern waren Ernst Herrmann und Auguste, geborene Machan.

Herrmann, Georg (1884 bis 1966) aus Berlin, war verheiratet mit Gertrud; die Eheleute hatten zwei Söhne, die im 2. Weltkrieg in jungen Jahren gefallen waren. Die Firma seines Vaters hatte der Sohn Georg nicht übernommen; Georg Herrmann war beruflich als Angestellter bei den Berliner Gaswerken ("Gasanstalt") im Aussendienst tätig. Georg Herrmann war der Bruder von Marie Bruchwitz, geborene Herrmann (1888-1971), meiner Großmutter.

Herrmann, Hedwig Rosalie Dorothe (1883 bis 1883), starb etwa fünf Monate nach der Geburt, war die Tochter von Ernst Herrmann (1854 bis 1934) und Elisabeth, geborene Zutz (1861 bis 1888).

Herrmann, Hugo (1885 bis 1886), wurde nur fünf Monate alt, ein Kind der Eheleute Ernst Herrmann und Elisabeth, geborene Zutz.

Herrmann, Johann Gottlieb - geboren um 1760 in Ostpreußen - er hatte am 23.11.1810 Anna Louise, geb. Sophien geheiratet. Die Eheleute hatten einen Sohn Johann Gottlieb Ernst (geboren am 19.5.1785).

Herrmann, Johann Gottlieb (1811 bis 1882) aus Stallupönen (Nesterov) Ostpreußen war verheiratet mit Dorothea, geborene Ehrlich. Sie hatten einen Sohn Ernst, der 1854 in Berlin geboren wurde.

Herrmann, Johann Gottlieb Ernst - geboren am 19.5.1785 in Stallupönen in Ostpreußen. Er war verheiratet mit Elisabeth, geborene Hoffmann; die Eheleute hatten einen Sohn Johann Gottlieb (geboren 1811 in Stallupönen).

Herrmann, Max Gottlieb Siegfried (1882 bis 1883), starb im Alter von noch nicht zwei Jahren; er war ein Kind aus der ersten Ehe von Ernst Herrmann (1854 bis 1934) mit Elisabeth, geborene Zutz (1861 bis 1888).

Herrmann, Martha (1886 bis 1887) Zwilling - starb nach wenigen Monaten - sie war das Kind von Ernst Herrmann (1854 bis 1934) und Elisabeth, geborene Zutz (1861 bis 1888).

Herrmann, Paul (1886 bis 1887) Zwilling - starb nach wenigen Monaten - er war das Kind von Ernst Herrmann (1854 bis 1934) und Elisabeth, geborene Zutz (1861 bis 1888).

Herrmann, Rosa Clara (1892 bis 1961) aus Berlin - sie war eine Halbschwester von Marie Bruchwitz, geborene Herrmann - ihre Eltern waren Ernst Herrmann und Auguste, geborene Machan.


HOLZERLAND

Holzerland, Joachim aus Stralsund in Vorpommern - Holzerland ist die mütterliche Seite von Jakobine Bruchwitz, geborene Schumacher.

Holzerland, Katharina Maria . geborene Hindrichs, Ehefrau von Joachim Holzerland aus Stralsund. Sie hatten eine Tochter Maria Jacobina (1815 bis 1883), die Johann Carl Heinrich Schumacher geheiratet hatte


- K -

Kallies (Callies)

Kallies, Friedrich (* um 1800) aus Pommern; er war verheiratet mit Luise, geborene Levin

Kallies, Luise . geborene Levin aus Pommern . war verheiratet mit Friedrich Kallies

Köchler

bzw. Köchle, auch Kechle aus Württemberg.

Köchle, Georg - Verwandter von Maria Bruchwitz aus Vorpommern

Köchler (Köchle, Kechle), Jacob - aus Württemberg, geboren um 1740 - Vater von Maria Bruchwitz, geborene Köchler.

Köchle (Kechle), Maria Christine Elisabeth (1769 bis 1855) - war eine verheiratete Bruchwitz - hatte Johann Friedrich Bruchwitz (1769 bis 1846) aus Heinrichswalde / Vorpommern geheiratet.

Köchle, Paul - Verwandter von Maria Bruchwitz, geborene Köchle aus Heinrichswalde / Vorpommern.

Krüger

Krüger, August (1828 bis 1912) aus der Mark Brandenburg - war verheiratet mit Auguste, geborene Nethe (1840 bis 1916)

Krüger, Auguste . geborene Nethe (1840 bis 1916) . sie war verheiratet mit August Krüger (1828 bis 1912)


- L -

Laramee - Lefevre - Lück

Familienzweige Lück, Lefevre (Le Fevre), Levin, Lambin, Laramee (La Ramme), Labauve, Landent, und Le Plat

Die Familien Lambin, Laramee, Labauve, Landent und Le Plat stehen in einem Zusammenhang mit den Familien-Zweigen Lefevre und Billau.

Labauve, Abraham (1640 bis 1724) . war der Vater von Marie Labauve (1680 bis 1747), die Louis Ducros (1670 bis 1748) geheiratet hatte. Sie hatten eine Tochter Susanne Ducros (geboren 1708), die den Isaac Collier (1701 bis 1778) geheiratet hatte; diese wiederum hatten eine Tochter Susanne Collier (1732 bis 1786), die den Pierre Billau (1720 bis ca. 1786) geheiratet hatte.

Laudent, Sebastian (1610 bis 1675) oo mit Anne, geborene Gonthier (1615 bis 1679)

Landent, Anne . geborene Gonthier (1615 bis 1679) oo mit Sebastian Landent (1610 bis 1675); sie hatten eine Tochter Marguerite (1637 bis 1717), die den Pierre Tourbier (1639 bis 1711) geheiratet hatte.

Lambin, Jean (1570 bis nach 1638) - war verheiratet mit Jeanne, geborene Charles. Der Zweig kann zurückzuverfolgt werden über Jean Lambins Tochter Louise Lambin (geboren um 1600 bis 1653), die in 2. Ehe Jean Baptiste Coustenoble (1614-1684) geheiratet hatte - begonnen mit den Familienzweigen Transuet (Transau) und dem Zweig Lefevre (Anmerkung: Louise Lefevre hatte 1875 meinen (späteren Urgroßvater) Richard Schmoldt geheiratet.

Lambin, Jeanne . geborene Charles oo mit Jean Lambin . sie hatten eine Tochter Louise (um 1600 bis 1653), die Jean Baptiste Coustenoble (1614 bis 1684) geheiratet hatte.

Zweig Laramee

Laramee, Mathieu (1634 bis 1708) war verheiratet mit Susanne, geborene Foulon.

Laramee, Susanne . geborene Foulon (ca. 1630 bis 1720). Sie war verheiratet mit Mathieu Laramee.

Laramee, Susanne (1694 bis 1747), eine Tochter von Pierre Laramee (1665 bis 1718). Susanne war eine verheiratete Billaud und sie war verheiratet mit Abraham Billaud (1697 bis 1775). Die Eheleute hatten einen Sohn Isaac Billaud (1722 bis 1777), ein Urururururgroßvater mütterlicherseits von mir.

Laramee, Pierre (1665 bis 1718) . Sohn von Mathieu Laramee und Susanne, geb. Foulon . Pierre war verheiratet mit Marguerite, geborene Foignard (1667 bis 1727). Sie hatten eine Tochter Susanna (1694-1747), die den Abraham Billiau bzw. Billaud (1697 bis 1775) geheiratet hatte - die waren meine 6x Urgroßeltern

Laramee, Marguerite . geborene Foignard (1657 bis 1727) oo mit Pierre Laramee (1665 bis 1718) . sie waren die Schwiegereltern von Abraham Billaud (1697 bis 1775).

Le Plat, Quintin (um 1630 bis 1690) oo mit Marie, geborene Le Coq; sie waren die Eltern von Sara Le Plat (1665-1711), die Eberhard Vangermain (1665 bis vor 1711) geheiratet hatte.

Le Plat, Marie . geborene le Coq (gestorben 1690) oo mit Quintin Le Plat (1627 bis 1690). Der Zweig Le Plat geht über in den Zweig Vangermain, dann geht es weiter bis zum Zweig Ropitail und zu den Zweigen Billau und Lefevre.

Sarah Le Plat (1665 bis 1711) hatte Ende des 17. Jahrhunderts Eberhard Vangermain geheiratet. Sie hatten eine Tochter Elisabeth Vangermain, die einen Pierre Ropitail - geboren 1684 in Ludwigshafen-Oppau - geheiratet hatte.

Zweige Lefevre

Lefevre, Abraham (1730 bis 1802) , Sohn von Francois Lefevre (1680-1742) und Susanne, geborene Collier (1699-1756), Abraham war der Vater von Pierre Lefevre, d. Älteren (1756 bis 1837)

Lefevre, Anthoine (1625, Hennegau, Belgien - 1671, Nord-Pas-De-Calais) . Anthoine war der Vater von Antoine Lefevre (1647 bis 1717), unserem direkten Vorfahren, und von Abraham Lefevre (1649, Leiden, Holland bis 1726, Magdeburg) oo Elisabeth, geborene Petitjean (Kleinhans) - 1654 bis 1732).

Lefevre, Anthoinette . geborene Vilain (1628, Nord-Pas-De-Calais - 1673, Mutterstadt, Pfalz) . war die Ehefrau von Anthoine Lefevre (1625 bis 1671).

Lefevre, Antoine (1647 bis 1717) aus Fleurbaix, Nord-Pas-De-Calais, Frankreich . war verheiratet mit Marie, geborene Noe (geboren 1659 in Ludwigshafen-Oppau, Pfalz).

Lefevre, David (1736 bis 1795) . war ein Sohn von Francois Lefevre (1680-1742) und Susanne, geborene Collier (1699 bis 1756) . David war der Bruder von Abraham Lefevre (1730-1802).

Lefevre, Elisabeth (1789 bis 1864), verheiratete Betac, war verheiratet mit Charles Betac (1763 bis 1840). Elisabeth war eine Schwester von Pierre Lefevre (1793-1845).

Lefevre, Esther . geborene Billau (1758 bis 1798) . war verheiratet mit Lefevre, Pierre der Ältere (1756 bis 1837) , dem Vater von Pierre Lefevre (1793-1845), der mein Urururgroßvater war.

Lefevre, Esther . geborene Transuet / Transaut (1719 bis 1812) . Tochter von Jakob Transuet (1692 bis 1755) . Esther war verheiratet mit Abraham Lefevre (1730-1802), ein Sohn des Francois Lefevre (geboren 1680).

Lefevre, Esther (1787 bis 1849) . verheiratete Besch . mit Johann Christian Besch . Esther war eine Schwester von Pierre Lefevre (1793 bis 1845).

Lefevre, Francois (1680 bis 1742) . Sohn von Antoine Lefevre (* 1647) und Marie, geborene Noe (* 1659); er war verheiratet mit Susanne Lefevre, geborene Colier (1699 bis 1756 - die zweite Ehefrau des Francois Lefevre (geboren 1680).

Lefevre, Henriette Emilie Auguste (1827 bis 1829), starb als Kleinkind; Henriette war eine Tochter von Rachel und Pierre Lefevre (1793 bis 1845).

Lefevre (Le Fevre), Jean (1672, Oberhausen - 1736, Grenz, Vorpommern) . Sohn aus der 1. Ehe des Antoine Lefevre (geboren 1647) mit Jacqueline Goffeau (geboren um das Jahr 1647). Jean war verheiratet mit Marie, geborene Lejeune (1682 bis 1752). Jean war ein Halbruder von Francois Lefevre (geboren 1680).

Lefevre, Judith (1796 bis 1817) war eine Schwester meines Urururgroßvaters Pierre Lefevre (1793 bis 1845) aus Stettin mit Nachfahren in den USA. Judith, verheiratete Klossing, wurde nur 21 Jahre alt. Sie starb bei/nach der Geburt ihrer Tochter Johanna Wilhelmine im Jahr 1817. Judith hatte im Jahr 1814 ihren Ehemann August Georg Friedrich Klossing (dessen 2. Ehe) geheiratet, wahrscheinlich in Stettin. Im Jahr 1817 wurde die Tochter Johanna Wilhelmine Klossing geboren. Jene Johanna Wilhelmine hatte um 1840 - noch in Preußen, in dem Ort Pyritz in Pommern - Carl Friedrich Gustav Müller geheiratet, der im Jahr 1814 in Putbus auf Rügen geboren wurde. Sie hatten einen Sohn namens Gustav, der 1841 in Pyritz (Pommern) geboren wurde. Der Sohn Gustav Müller (geboren 1841, Pyritz (Pommern) - gestorben 1924, New York) war um 1870 - wohl mit seiner ersten Ehefrau Wilhelmina, geb. Reis (geboren 1848, Oldenburg i. O. / Deutschland - gestorben 1899 in New York) nach Amerika ausgewandert. Die Ehe war wohl kinderlos und wurde bald geschieden. Gustav Müller hatte um das Jahr 1872/1873 Mary J (1849 bis 1910) kennengelernt. Mary wurde um das Jahr 1849 in Massachusetts geboren. Gustav und Mary hatten eine Tocher Martha (Müller), die von 1874 bis 1916 lebte. Martha hatte George Fancher (1873-1952) aus New York geheiratet. Die Eheleute hatten eine Tochter Gertrude Marion Fancher (1903 bis 1988), die John Henry Maxwell / II. (1902 bis 1977) geheiratet hatte. Heute (2017) leben noch Nachfahren des John Henry Maxwell und dessen Frau Gertrude Marion mit dem Nachnamen in New York.

Lefevre, Louise Wilhelmine Henriette (1823 bis 1851), verheiratete Schmoldt. Sie war verheiratet mit Ludwig Schmoldt aus Stettin. Louise war eine Tochter von Rachel Lefevre, geborene Billau (geboren 1790 bis 1855) und Pierre Lefevre (1793 bis 1845) aus Stettin. Louise Schmoldt, geborene Lefevre, ist aus meiner Sicht eine Ururgroßmutter mütterlicherseits. Sie war die Mutter von Richard Schmoldt (geboren 1847 in Stettin und Carl Louis Schmoldt (geboren 1851 in Stettin)

Lefevre, Marie , geborene Noe (1659, Ludwigshafen-Oppau - gestorben 1720). Sie war verheiratet mit Antoine Lefevre (1647 bis 1717), der aus Fleurbaix, Nord-Pas-D-Calais, Nordfrankreich stammte. Der Vater von Marie, geborene Noe war Jacob Noe, der in Tournai in Belgien gewohnt hatte.

Lefevre, Marie (geboren am 9.1. 1786 in Stettin) war eine Schwester von Pierre Lefevre (1793 bis 1845).

Lefevre, Julie Auguste Mathilde (geboren 10.10. 1828 in Stettin), welches Alter Julie erreichte, ist nicht bekannt; sie war eine Tochter von Rachel (1790 bis 1855) und Pierre Lefevre (1793 bis 1845).

Lefevre, Pierre (1793 bis 1845) aus Stettin, ein Urururgroßvater mütterlicherseits - war verheiratet mit Rachel, geborene Billau (1790-1855). Seine Eltern waren Pierre Lefevre (der Ältere) und Esther, geborene Billau (1758 bis 1798).

Lefevre, Pierre (1708 bis 1781) . war ein Sohn aus der 1. Ehe des Francois Lefevre und der Judith Collier (1686 bis 1722) . er war verheiratet mit Marie Betac (1713 bis 1756), einer Tochter des Jacob Betac (1684-1764) - keine direkten Vorfahren.

Lefevre, Pierre der Ältere (1756 bis 1837) . Er war der Vater seines gleichnamigen Sohnes Pierre Lefevre (1793 bis 1845), und er war verheiratet mit Esther, geborene Billau (1758-1798).

Lefevre, Rachel . geborene Billau (1790 bis 1855) - sie war eine Tochter von Isaac (Jacob) Billau (1746 bis 1811) und Elisabeth, geborene Ropitail (1746 bis 1792). Rachel Lefevre ist aus meiner Sicht eine Urururgroßmutter mütterlicherseits.

Lefevre, Susanne . geborene Colier (1699 bis 1756) . sie war die zweite Ehefrau des Francois Lefevre (1680 bis 1742) . sie hatten den Sohn Abraham Lefevre (1730, Wallmow, Uckermark, Brandenburg - 1802, Rossow, Vorpommern), der ein direkter Vorfahre ist, sowie den Sohn David Lefevre (1736, Wallmow, Uckermark, Brandenburg - 1795, Schwedt, Uckermark, Brandenburg).

Zweige Kallies - Levin

Levin, Luise, verheiratete Kallies - geboren um 1810. Luise war verheiratet mit dem Steueraufseher und Musiker Friedrich Kallies (geboren um 1805) aus Pommern. Luise Kallies, geborene Levin war eine Großmutter von Elisabeth Herrmann, geborene Zutz (gestorben 1888), die bald nach der Geburt von Marie Bruchwitz, geborene Herrmann (geboren am 7. Februar 1888 - gestorben im Juni 1971) gestorben war.

Zweige Bruchwitz - Lück

Lück, Elisabeth, verheiratete Bruchwitz (1682 bis 1772). Die Ahnin wurde im April 1682 in Oberhonnefeld-Gierend / Rheinland-Pfalz geboren. Elisabeth hatte am 6. Dezember des Jahres 1719 in Rothemühl in Vorpommern ihren Ehemann Christoffer Bruchwitz - geboren 1673, gestorben 1737 in Vorpommern - geheiratet. Sie hatte mit ihrem Mann Christoffer zwei Töchter mit Namen Maria Christina, geboren am 12.8.1720 in Rothemühl / Burgwall) und Regina - geboren am 14.5.1722 in Rothemühl. Maria Christina Bruchwitz und Regina Bruchwitz wurden im Kirchenbuch von Rothemühl bzw. im Kirchenbuch von Ferdinandshof mit dem Nachnamen "Brugwitz" eingetragen. Am 5. November 1726 wurde ein Sohn Johann Christoph am Burgwall bei Rothemühl geboren. Aus meiner Sicht war Elisabeth Bruchwitz, geborene Lück eine Ururururur-Großmutter väterlicherseits. Elisabeth Bruchwitz starb im Jahr 1772 als 90-jährige Witwe in Vorpommern.

Lück, Diederich, der Vater von Elisabeth, geborene Lück; er wurde um das Jahr 1655 im Norden des heutigen Bundeslandes Rheinland-Pfalz geboren. Das war in der Nähe der Stadt Neuwied, die am rechten Rheinufer liegt. Seine Tochter Elisabeth wurde im April des Jahres 1682 in Oberhonnefeld-Gierend, nördlich von Neuwied, geboren.

- M -

Müller - Manches - Mantel - Morel

Manches, Esther (1693 bis 1759) - verheiratet mit Jacob Transeaut (Transuet / 1692 bis 1755) - geboren in Bergholz, Uckermark, gestorben in Fahrenwalde, Uckermark; sie gehörte zu den hugenottischen Vorfahren aus Nordfrankreich. Ihre Eltern waren Louis Manches aus der Picardie in Nordfrankreich und Esther, geborene Foulon (1663, Picardie - 1719, Grimme, Uckermark).

Mantel, Renard (geboren 1530, Frankreich); er war verheiratet mit Anne, geborene Picavet (1520 bis 1590).

Mantel, Antoinette (geboren 1563, Saint-Venant, Pas-De-Calais - gestorben 1642, Busnes, Nord-Pas-De-Calais) - verheiratete Typre - war mit Toussaint Typre (1560 bis 1612) verheiratet.

Morel, Marie (1540 bis 1628) - verheiratete Coustenoble - sie war verheiratet mit Thomas Coustenoble (1540 bis 1614); beide wurden in Armentieres, Nord-Pas-De-Calais, Frankreich geboren und starben auch dort.

Morel, Pierre (1520 bis 1620) aus Armentieres, Nord-Frankreich; er hatte eine Tochter mit Namen Marie (geboren 1540).

Müller, Paul Gustav (1857 bis 1929)

Paul Gustav Müller wurde am 17.7.1857 als Sohn der Eheleute Wilhelmine Auguste, geborene Krüger und Friedrich Wilhelm Müller in Kiekebusch (Brandenburg), südlich von Berlin geboren. Paul Müller war mehrere Jahre beim Militar. Danach war er - bis zu seiner Pensionierung - beruflich als Aufseher in der Strafanstalt von Berlin tätig. Paul hatte einen Bruder namens Bernhard und eine Schwester mit Namen Marie. Mein Vorfahre Paul Müller war verheiratet mit Auguste, geborene Krüger (1861 bis 1939), die die Großeltern meiner Mutter Ruth, geborene Schmoldt waren. Meine Mutter hatte noch Kindheitserinnerungen an die Familien Müller und Krüger. Paul Müller starb am 16.12.1929 in Kiekebusch in Brandenburg.

Müller, Auguste . geborene Krüger (1861 bis 1939)

Wilhelmine Auguste Müller, geborene Krüger, geboren am 15.2.1861 in Ragow (Brandenburg), war die Tochter von August Krüger und Auguste, geb. Nethe. Sie wohnte mit ihrer Familie in Ragow und in Rangsdorf, südlich von Berlin gelegen, am sogenannten "Speckgürtel" von Berlin. Meine Mutter erzählte aus ihren Kindheitserinnerungen, als sie mit ihren Eltern und ihren Bruder an einem Wochenende zu Besuch bei Familie Krüger war. Die Kinder hätten sich dort schlecht benommen, hieß es, denn sie hätten mit Äpfeln geworfen. Auguste Müller starb am 18. Februar 1939 in Teltow.

Müller, Friedrich Wilhelm (1823 bis 1914)

Friedrich Wilhelm Müller wurde am 19. Mai 1823 in dem kleinen Dorf Zinau in der Mark Brandenburg geboren. Er war evangelischen Glaubens. Beruflich war er als Lehrer in Kiekebusch tätig und war beim Pfarramt als Küster beschäftigt. Der Ort Kiekebusch liegt nordwestlich der nächstgrößeren Stadt Königs Wusterhausen, wo das Ehepaar Müller am Anfang ihrer Ehe wohnten. 1841 oder 1842 heiratete er Charlotte Luise, eine geborene Bartnick, mit der er vier Kinder hatte. Friedrich und Luise Müller waren die Eltern von Paul Müller (geboren am 17.7.1857), der mein Urgroßvater ist. Um das Jahr 1854 zogen sie nach Kiekebusch. Dort wurde im Februar 1855 der Sohn Bernhard geboren. Der erstgeborene Sohn der Eheleute Müller hieß Julius, der wurde im Jahr 1847 in Königs Wusterhausen geboren. Friedrich Wilhelm Müller wurde 91 Jahre alt.

Müller, Charlotte Luise . geborene Bartnick (1824 bis 1903)

Charlotte Luise Müller, geborene Bartnick war die Tochter von Friedrich Bartnick und dessen Frau Elisabeth. Sie wurde geboren in dem Dorf Bloßin, bei Friedersdorf in der Mark Brandenburg gelegen. Sie hatte, wie alle Müllers, das evangelische Bekenntnis. Luise Bartnick heiratete ihren Ehemann, den Lehrer und Küster Friedrich Wilhelm Müller um das Jahr 1841/1842. Luise hatte mit ihrem Mann die Kinder Marie (geboren 6.10.1843), das erstgeborene Kind, Julius (geboren 1846), Bernhard (geboren 1855) und Paul (geboren 1857). Meine Ururgroßmutter mütterlicherseits starb am 14.6.1903 in Kiekebusch.

- N -

Noe, Catherine (1663 bis 1741) . Sie war mit Matthieu Dupont (1667 bis 1743) verheiratet gewesen, und sie war eine Schwester meiner Vorfahrin Marie Lefevre, geb. Noe. Catherine war eine Tochter von Jacob Noe und dessen Frau Petronella. Sie hatte mit ihrem Mann, nach ihrer Ankunft in der Pfalz, ebenso wie Antoine und Marie Lefevre, geb. Noe, auf dem Hemshof bei Ludwigshafen gewohnt. Das Ehepaar Catherine und Matthieu Dupont wanderte später nach Fredericia in Dänemark aus.

Noe, Jacob (1635 bis 1683) aus Rongby (bei Tournai) in der Region Hennegau in Belgien. Er war der Vater von Marie Noe, die Antoine Lefevre (1647 bis 1717) geheiratet hatte, sowie der Vater von Catherine und Pierre. Jacob Noe starb in Ludwigshafen-Oppau im Jahr 1683.

Noe, Marie (geboren 1659, Oppau, Ludwigshafen - gestorben 1720, Bergholz, Uckermark, Vorpommern) - später eine verheiratete Lefevre.

Sie war verheiratet gewesen mit Antoine Lefevre (1647 bis 1717) aus Fleurbaix, Nord-Pas-De-Calais; der Witwer Antoine Lefevre, der in erster Ehe mit Jacqueline, geborene Goffeau verheiratet gewesen war, lernte seine 2. Ehefrau Marie, geborene Noe, die einige Jahre jünger war als er, wohl in der Pfalz kennen; dort wurde (in Ludwigshafen) im Jahr 1680 der Sohn Francois geboren.

Noe, Petronella, geborene Steculorum (1620 bis 1700) . Sie war verheiratet mit Jacob Noe aus Tournai, Provinz Hennegau, Wallonien. Sie hatte mit ihrem um einige Jahre jüngeren Mann zwei Töchter (Marie und Catherine) und einen Sohn Pierre. Ihr Mann Jacob starb bereits im Jahr 1683. Um das Jahr 1687 emigrierte Petronella, wie auch andere Flüchtlingsfamilien aus der Pfalz zusammen mit ihren Kindern nach Wallmow, bei Battin, in die Uckermark. Jene Teilregion der Uckermark liegt heute im nörlichen Teil von Vorpommern.


- P -

Familien Paul und Prevot aus Deutschland und Frankreich

Paul, Abraham - geboren 1682, Frankenthal, Rheinland-Pfalz - gestorben 1735, Berholz in Vorpommern

Paul, Marianne . geborene Tourbier - 685, Jaucourt, Picardie - 1760, Bergholz, Vorpommern, war verheiratet mit Abraham Paul

Paul, Philipe (geboren um 1660)

Paul, Jeanne . geborene Vaquier (geboren um 1660)

Prevot, Pierre (geboren 1592)

Prevot, Catherine . geborene Marescaux (geboren 1621)


- R -

Familien Reinholz (Preußen) - Ropitail (Frankreich und Brandenburg/Preußen) - Rowse (England)

Der Zweig Reinholz steht in einer Verbindung zu den Zweigen Gubbe und Schmoldt aus Berlin

Reinholz, Friedrich Christian (1784 bis 1855) - aus Inowroclaw (Hohensalza / Westpreußen) - war verheiratet mit Friederice, geborene Friedle (geboren 1792)

Reinholz, Friederike . geborene Friedle (1792 bis 1840) - sie war die Ehefrau von Christian Friedrich Reinholz . beide stammten aus dem ehemaligen Posen/Westpreußen . Aus der Ehe ging eine Tochter Juliane (geboren 1827) hervor, die später den August Gubbe aus Pommern geheiratet hatte.

Der Zweig Ropitail - steht in einer Verbindung zum Zweig Lefevre aus Stettin

Ropitail, Elisabeth . geborene Vangermain, geboren 1691, Magdeburgfort - gestorben 1764, Bergholz, Vorpommern; sie war verheiratet mit Pierre Ropitail - geboren 1684, Oppau, Rheinland-Pfalz - gestorben 1762, Bergholz, Vorpommern

Ropitail, Marie Jeanne . geborene Prevost (1654 bis 1738) war verheiratet mit Pierre Ropitail (geboren 1657)

Ropitail, Pierre (1657 bis 1735) . war verheiratet mit Marie Jeanne, geborene Prevost (1654 bis 1738)

Ropitail, Pierre (1684 bis 1862) war verheiratet mit Elisabeth, geborene Vangermain (geboren 1691).

Ropitail, Pierre (1721 bis 1772) . er war verheiratet mit Sarah, geborene Paul (1720 bis 1790).

Ropitail, Sarah . geborene Paul (1720 bis 1790) . sie war verheiratet mit Pierre Ropitail (geboren 1721).

Der Zweig Rowse steht in einer Verbindung zum Zweig de Barlow aus der Grafschaft Lancashire in England

Rowse, Barbara (1460 bis 1502) . verheiratete Barlow . sie war verheiratet mit Alexander (II) De Barlow (1458 bis 1527) aus Lancashire in England.


- S -

Sch - St - Schmoldt - Schulz - Schumacher - Steculorum

Ahnen - Verzeichnis

Schmoldts aus Berlin, Stettin, Mecklenburg, Pommern und Württemberg - Danzig/Westpreußen / Lübeck /Elbe-Weser-Region

Frühes 16. Jahrhundert

Zwei Stammväter

Schmoldt, Michael - geboren um 1515, war der Stammvater Nr. 1 - kam aus Württemberg - er hatte mehrere Kinder, darunter zwei Söhne, die die Stammväter der Alt-Berliner Schmoldts wurden. Michael Schmoldt ging um 1540 nach Berlin. Beruflich war er tätig als Zimmerman. Bevor er von Württemberg nach Berlin ging, hatte er eine zeitlang in Rengsdorf bei Neuwied/Pfalz gelebt. Im alten Bürgerbuch von Berlin wurde er für den 14. September 1544 mit Namen eingetragen. Weiter wird aufgeführt, daß er von Beruf Zimmermann war.

Schmoldt, Mathias (Mattheus), geboren um 1510, war der Stammvater Nr. 2 aus Württemberg - er hatte mehrer Kinder, darunter Söhne, die die Grundlage für die Stammfolge der in Württemberg ansässigen Schmoldts schaffte.

Spätes 16. Jahrhundert . Nachfahren des Michael Schmoldt

Der Nachfahre des Michael Schmoldt - Mein direkter Vorfahre - Peter Schmoldt

Schmoldt, Peter (I) wurde um das Jahr 1538 geboren. Er war verheiratet mit Catharina (Cattarina), die um 1548 geboren wurde. Peter Schmoldt war im Jahr 1612 von Beruf Nagelschmied. Siehe dazu "Das älteste Bürgerbuch der Stadt Berlin, 1453-1700, Eintrag zum Jahr 1612. Er hatte eine Tochter namens Anna, die im Juli 1583 in der evangelischen Nikolaikirche von Berlin getauft wurde.

Peter Schmoldts Sohn aus Berlin

Schmoldt, Jacob Senior - geboren um 1565/70 - war verheiratet mit Lucia, geborene Wegers im Mai 1590 in Berlin. Sie hatten zwei Söhne Peter Schmoldt, und einen Sohn Jacob Schmoldt (geboren um 1590), dieser war mein direkter Vorfahre mütterlicherseits > siehe nächste Zeile

Die zwei Söhne

Schmoldt, Jacob - geboren um 1590 - hatte laut Kirchenbuch von Berlin, (Evangelische Marienkirche) einen Sohn namens Erdmann Schmoldt, der getauft worden war am 11. Oktober 1619 in der Ev. Marienkirche zu Berlin. - ein Berliner Zweig, der in Berlin beheimatet blieb.

Schmoldt, Peter (II) geboren um 1590, gestorben im Februar 1660 in Berlin; sein Sohn Peter wurde um 1622 in Berlin geboren. - ein Berliner Zweig, der in Mecklenburg-Vorpommern weitergeführt wurde.

17. Jahrhundert - Berlin - Mecklenburg-Vorpommern

Schmoldt, Peter (III) geboren ca. 1622 in Berlin; Er war von Beruf Nagelschmied. Siehe dazu: "Das älteste Berliner Bürgerbuch", Peter von Gebhard, Band 1. Peter Schmoldt starb 1708 in Lübbersdorf bei Friedland in Mecklenburg-Vorpommern.

Schmoldt, Andreas . heiratete am 23. September 1642 in der Evangelischen Marienkirche von Berlin seine Frau Anna, geborene Hanel. - der Familien-Zweig ist zur Zeit ohne Zuordnung.

......................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................................

16. Jahrhundert (Württemberg)

Schmoldt, Christoph - geboren im August 1586, getauft am 30.8.1586 in Altburg (Calw), Württemberg. Er war der Sohn von Marx (Max) Schmoldt und dessen Frau Brigitta. (Quelle / Ancestry: Evangelisches Kirchenbuch von Altburg in Württemberg, 1555-1803, Seite 93).

Schmoldt, Hall - geboren um 1542 - heiratete am 24.2.1567 seine Frau Anna, eine geborene Hanffliers, in der Evangelischen Kirche von Stuttgart-Wangen (Quelle Ancestry, Kirchenbuch der Evangelischen Kirche von Wangen / Stuttgart, Württemberg). Hall Schmoldt war neben Hans Bernhard Schmoldt einer der Stammväter der Württemberger Schmoldts.

Schmoldt, Hans - geboren um 1560 - verheiratet mit Agnes; sie hatten eine Tochter Agatha, die am 14.4.1586 in der Evangelischen Kirche von Altburg (Calw), Württemberg getauft worden war.

Schmoldt, Hans Bernhard - geboren um 1540, wohl in Württemberg - einer der Stammväter eine württemberger Schmoldt-Linie, die Mitte des 16. Jahrhunderts in der Region Stuttgart begründet wurde. Seine Frau hatte den Namen Catharina. Sie hatten wohl mehrere Kinder. Einer der Söhne war Jacobus Schmoldt, der am 26. Oktober 1571 in der Evangelischen Kirche von Aidlingen bzw. Ehningen / bei Böblingen getauft worden war (Quelle: Ancestry, Evangelisches Kirchenbuch von Aidlingen, OA. Böblingen, 1500 bis 1985).

Schmoldt, Jacobus / geboren im Oktober 1571, getauft am 26.10.1571 in Aidlingen / Württemberg. Jacobus war der Sohn von Hans Bernhard und Catharina Schmoldt. Ein Sohn des Jacobus Schmoldt hieß Wilhelm.

Schmoldt, Jery - geboren um 1562 - war verheiratet mit Margareta. Sie hatten eine Tochter mit Namen Margareta, die am 6.11.1587 in der Evangelischen Kirche Ruit / Stuttgart, Württemberg getauft wurde (Quelle: Ancestry / Kirchenbuch von Ruit/Stuttgart, 1558 bis 1883, S. 35).

Schmoldt (Schmold), Matthias - geboren um 1580/85. Er war verheiratet mit Anna Schmold. Ihr Sohn Jacob Schmoldt wurde im Dezember 1604 in der evangelischen Kirche von Unterensingen (bei Esslingen) getauft. Die Tochter der Eheleute hieß Barbara, die im Juli 1608 in der evangelischen Kirche von Unterensingen, Landkreis Esslingen, getauft wurde.

Schmoldt, Marx - geboren um 1560 - verheiratet mit Frau Brigitta, wohnte in Altburg / Calw in Württemberg. Sie hatten einen Sohn Christoph, geboren 1586 in Altburg in Württemberg.

Schmoldt, Melchior - geboren um 1585/90 in Württemberg - hatte am 11. Juni 1612 in Biberach, Württemberg seine Frau Anna, geborene Käppin geheiratet. Melchior war ein Sohn des Hans-Bernhard Schmoldt und Frau Catharina.

Schmoldt, Michael - geboren um 1538 im Herzogtum Württemberg - er war mit seiner Frau Barbara verheiratet und hatte eine Tochter namens Agnes, die am 24. April des Jahres 1560 in der evangelischen Kirche von Kirchheim / Weilheim an der Teck, Region Stuttgart, getauft worden war. Die Söhne von Michael Schmoldt und Frau Barbara waren wohl Hans Bernhard, Hall, Paridomus und Peter Schmoldt - die Stammväter aller Schmoldts.

Schmoldt, Paul, geboren um 1595 in Talheim bei Heilbronn im Land Württemberg. Laut Kirchenbucheintrag der Evangelischen Kirche Talheim und Untereisesheim wurde am 12. Juli 1626 seine siebenjährige Tochter Margreta in Talheim bestattet. Wohl identisch mit den nachfolgenden Daten ... Schmoldt, Powell (Paul ?) - geboren um das Jahr 1595 - er hatte im Jahr 1619 seine Frau Christina, geborene Fuller in der St. Jakobi-Kirche von Stettin (Pommern) geheiratet (Quelle: Ancestry, Kirchenbuch von Stettin, Taufen und Proklamtionen, 1618-1876, S. 221). Anmerkung zum Heiratsort: Stettin war Garnisonsstadt mit einer Ganisonsgemeinde, wo Soldaten ihre Ehefrau geheiratet hatten. Die Herkunft des genannten Schmoldt war wahrscheinlich ein Ort in Baden-Württemberg.

Schmoldt, Jacob - geboren um das Jahr 1630 in Metzingen in Württemberg. Seine Frau hatte den Vornamen Lulu. Im Jahr 1651/1652 wurde die Tochter Catharina in Metzingen geboren und am 7. Januar 1652 in der Evangelischen Kirche von Metzingen getauft.

Schmoldt, Jacob - geboren zwischen 1640 und 1665, lebte 1691 in Dietersweiler, ein heutiger Stadtteil von Freudenstadt in Baden-Württemberg. Im Kirchenbuch von Freudenstadt (Dietersweiler) ist eine Tochter von Jacob Schmoldt mit dem Namen Ursula aufgeführt, die am 16. Januar 1691 in Dietersweiler, Württemberg bestattet worden war.

Schmoldt, Maria Salome, geboren im Jahr 1651, getauft am 8. Juni 1651 in der evangelischen Kirche von Metzingen in Baden-Württemberg. Sie war eine Tochter des Jay Schmoldt und dessen Frau Maria. Der Vater von Maria Salome müßte etwa um Jahr 1625 geboren worden sein.

Schmoldt, Daniel . wurde um das Jahr 1685 geboren. Er hatte einen Sohn mit Namen Daniel Schmoldt, geboren um das Jahr 1705, gestorben in Alt Schwerin in Mecklenburg, ist ein direkter Vorfahre mütterlicherseits (aus meiner Sicht). Er hatte ferner eine Tochter mit Namen Cathrina; weiterere Söhne hießen Lorenz Jaaß Ernst Andreas Schmoldt (Schmolten) und Johann Christian, geboren am 16.5.1727 in Alt Schwerin.

17. Jahrhundert

Asmus Schmoldt . geboren um 1645 in Dömitz/Mecklenlenburg, er war der Vater von Hartwig Schmoldt (geboren in Dömitz).

Schmoldt, Charlotte Friederice, geborene Gaul (Gaulin); Charlotte war verheiratet mit Joachim Schmoldt (geboren 1762), und sie war die Mutter von Ferdinand Schmoldt (geboren 9. April 1792 in Berlin). Charlotte Schmoldt war die Tochter des Jacob Friedrich Gaul (geboren 1735).

Schmoldt, Hartwig - war wohl um das Jahr 1662 in Dömitz an der Elbe im süd/westlichen Mecklenburg geboren worden. Er war (laut Evangelischem Kirchenbuch Dömitz) der Vater von Hans Jacob Schmoldt (geboren am 27.10.1691 in Dömitz.

Schmoldt, Jacob - er wurde um das Jahr 1645 in einem Dorf bei Schlawe, Kreis Schlawe (Slawno) in Pommern geboren. Er war verheiratet mit Anna, geborene Ventzken. > nicht zugeordnet

Schmoldt, Martin - geboren um 1692 in dem Ort Retzow, Ortsteil Rechlin bei Röbel in Mecklenburg, Mecklenburgische Seenplatte. Er war verheiratet mit Catharina, geborene Schmitt / Schmitten (geboren 28.3.1695 in Basedow, Schminkendorf, Mecklenburgische Seenplatte). Er war kein Vorfahre.

18./19. Jahrhundert

Schmoldt, Daniel - geboren um 1705 in Alt Schwerin, Mecklenburg, Mecklenburgische Seenplatte . er war verheiratet am 9.11.1730 mit Anna Magdalena, geborene Klatt (Kloth). Er ist ein direkter Vorfahre.

Schmoldt, Christian, geboren am 1.2.1756 in Gross Trommnau (Trumieje), Kreis Marienwerder - Danzig/Westpreußen; er war ein Sohn von Ernst Schmoldt aus Nowa Wioska und Frau Anna.

Schmoldt, Christoph - geboren um 1731, Sohn des gleichnamigen Christoph Schmoldt aus Alt Schwerin (geboren um 1700), starb am 30. Januar 1791 in Alt Schwerin in Mecklenburg.

Schmoldt (Schmolten), David - geboren um 1720 in Württemberg, Vater von David Schmoldt (geboren 1745) aus Vaihningen (Suttgart).

Schmoldt, David - geboren um 1745 in Württemberg, verheiratet am 14. November 1769 in der Evangelischen Kirche Vaihningen auf den Fildern (bei Stuttgart) mit Anna Maria, geb. Elsässers. Quelle: Kirchenbucheintrag der Evangelischen Kirche Vaihningen auf den Fildern, 1587-1807, S. 713.

Schmoldt, Eva Dorothea . geborene Brandt, geboren um 1740 - sie war verheiratet mit meinem Vorfahren Martin Jacob Schmoldt, geboren 1736 in Alt Schwerin (Mecklenburg), Mecklenburgische Seenplatte. Die Eheleute hatten die Kinder Johann Joachim Friedrich Schmoldt (geboren 1762), ein direkter Vorfahre / aus meiner Sicht mütterlicherseits und Margaretha Sophia (geboren 1766), die später den Christian Friedrich Kurth (geboren 1764) geheiratet hatte.

Schmoldt, Ferdinand Friedrich (1792 bis 1862) - Stammvater der Schmoldts aus Stettin - war verheiratet mit Anna Sophia, geborene Fischer (1787-1856); sie hatten mehrere Töchter und einen Sohn Ludwig (geboren 1822). Ferdinand Schmoldt ist mein Urururgroßvater mütterlicherseits.

Schmoldt, Hans Michael, geboren 1715 in Rechlin (Retzow), Mecklenburgische Seenplatte. Er war ein Sohn von Martin Schmoldt, geboren 1692 in Rechlin (zu Retzow), Mecklenburg und dessen Frau Catharina, geborene Schmitt (Schmidt), geboren 28.3.1695 in Basedow / Schminkendorf in Mecklenburg, war kein Vorfahre von mir.

Schmoldt, Johann Joachim Friedrich - geboren 1762 in Sparow (Gemeinde Nossentiner Hütte) in Mecklenburg, nordwestlich des großen Müritzsees gelegen. Joachim Schmoldt zog vor 1792 nach Berlin. Er war der Vater meines Urururgroßvaters Friedrich Ferdinand Schmoldt. Joachim Schmoldt war verheiratet mit Charlotte Friederice, geborene Gaul (Gaulin) und war von Beruf Soldat bei einer Garnison im Leibgarderegiment von Schwerin/Mecklenburg. Joachim Schmoldt war der Sohn von Martin Jacob Schmoldt und Eva Dorothea, geborene Brandt aus Alt Schwerin, Mecklenburgische Seenplatte.

Schmoldt, Margaretha Sophia (1766 bis 1846) verheiratete Kurth, geboren in Sparow in Mecklenburg. Sei war mit Friedrich Christian Kurth verheiratet. Margaretha war eine Schwester unseres Ururururgroßvaters Joachim Friedrich Schmoldt (geboren 1762). Die Nachfahren (ein Urenkel) von Margaretha und Friedrich Christian Kurth waren nach Amerika ausgewandert. Nachfahren mit dem Nachnamen Mann leben heute in Milwaukee im Bundesstaat Wisconsin.

Schmoldt, Maria Helena, geboren am 12. September 1714 in Rechlin, Mecklenburgische Seenplatte - sie war eine Tochter von Martin Schmoldt, geboren 1692 in Rechlin (zu Retzow), Mecklenburg und dessen Frau Catharina, geborene Schmitt (Schmidt), geboren 28.3.1695 in Basedow / Schminkendorf in Mecklenburg.

Schmoldt, Martin Jacob - geboren im Januar 1736 in Alt Schwerin, Mecklenburg, Mecklenburgische Seenplatte; er war verheiratet mit Eva Dorothea, geborene Brandt, geboren um 1740. Sie hatten die Kinder Johann Joachim Friedrich Schmoldt (geboren 1762) und Margaretha Sophia (geboren 1766), die später den Christian Friedrich Kurth (geboren 1764) heiratete.

Schmoldt, Michael Friedrich (1772 bis 1844) war ein Sohn aus der Ehe des Martin Jacob Schmoldt mit Anna Trin (Kathrin), geborene Bünger (geboren 1751). Anna Trin Schmoldt war Martin Jacobs zweite Ehefrau, nachdem seine Frau Eva Dorothea, geborene Brandt im Jahr 1770 gestorben war. Michael Friedrich Schmoldt war kein direkter Vorfahre von mir, da ich von Martin Jacob Schmoldt und dessen Frau Eva Dorothea Schmoldt, geborene Brandt (1. Ehe Martin Jacobs) abstamme.

Schmoldt, Johanna Sophia . geborene Fischer (1787 bis 1856) aus Stettin war verheiratet mit Ferdinand Schmoldt (gestorben 1862 in Stettin). Die Eltern von Anna Sophia Schmoldt waren Martin Fischer und Maria, geborene Schultz.

Elbe-Weser-Region > keine direkten Vorfahren von mir

Schmoldt, Stephan - geboren um das Jahr 1565 in Rechtenfleth, Gemeinde Hagen im Bremer Land,

Er war mit Alta, geborene Hardekopft verheiratet gewesen. Stephan Schmoldt war der Sohn von Paridomus Smoltes (Schmoldt), der ca. 1540 geboren wurde. Stephan Schmoldt ist der Stammvater der Schmoldt-Familien, die aus der Elbe-Weser-Region - wie zum Beispiel aus dem Land Hadeln - stammen.

Schmoldt, Hermann - geboren ca. 1590 in Osten an der Oste (Nord/West-Niedersachsen), war ein Sohn des Stephan Schmoldt. Er heiratete um das Jahr 1614 seine Frau Schwaneke, eine geborene von Ahn. Hermann Schmoldt ist dem Schmoldt-Zweig aus der Elbe-Weser-Region zuzurechnen.

Schmoldt, Johann (1614 bis 1684), Senior, Sohn des Hermann Schmoldt (geboren um 1590), war verheiratet mit Dorothea von Warner (1629 bis 1689). Ihre Söhne waren Johann (geboren 1650) und Hermann Schmoldt (geboren 1651). Johann Schmoldt ist einer der Urahnen aus dem Schmoldt-Zweig der Elbe-Weser-Region.

Schmoldt, Johann (1650 bis 1718) oo Anna Margaretha, geborene Stühven (Stüben/Stüve) - geboren im Jahr 1687 - gestorben am 7.10.1756. Sie stammten aus Osten im Land Hadeln. Der Ort liegt an dem Fluß Oste in der Region Stade bzw. der Elbe-Weser-Region. Die Eheleute hatten acht Kinder, fünf Söhne und drei Töchter. Die letztgeborene Tochter starb früh.. Von Johann und Anna Margaretha (Ann Margrete) Schmoldt gibt es einen Grabstein im Vorraum der St. Petri-Kirche des Ortes Osten im Land Hadeln / Raum Stade. Auf dem Grabstein (Gedenkstein) ist u. a. zu lesen, dass die Eheleute 14 Jahre verheiratet waren. Die Ehefrau war laut den Daten also viele Jahre jünger als ihr Ehemann. Die Eheleute hatten am 11. November 1704 in Osten (Land Hadeln, Niedersachsen) geheiratet.

Schmoldt, Hermann (1651 bis 1709 oder 1707) war verheiratet mit Rebecka, geborene Filter (1671 bis 1727). Hermann (d. Jüngere) war ein jüngerer Bruder des Johann Schmoldt aus Osten in der historischen Landschaft Hadeln in Nord/West-Niedersachsen.

Danzig/Westpreußen/Posen > keine direkten Vorfahren von mir

Schmoldt, Christian - geboren um das Jahr 1690/95, gestorben im August 1758. Er hatte am 30.10.1713 Anne, geborene Weiner wohl in Thorn in Westpreußen geheiratet. Die Eheleute hatten einen Sohn mit dem Namen Jacob, der am 12. März 1734 geboren wurde.

Schmoldt, Ernst - aus Neudörfchen (Nowa Wioska), Landkreis Marienwerder in Westpreußen, geboren um das Jahr 1697. Er hatte einen Sohn Gottfried, der im Juni 1722 geboren wurde, getauft am 20. Juni 1722 in Nowa Wioska, Landkreis Marienwerder.

Schmoldt, Martin David - geboren um 1798, am 28. September 1823 in der Evangelischen Kreuzkirche von Posen verheiratet mit Anna, geborene Wenserich (FamilySearch.com - Filmnummer 752711).

Schmoldt, Georg, geboren um 1750 - er hatte am 8. Mai 1777 in der Evangelischen Kirche von Marienburg (Danzig/Westpreußen) geheiratet. Er starb am 15.5.1810 in der Stadt Marienburg (Quellen: Evangelisches Kirchenbuch von Marienburg / Danzig-Westpreußen.

Schmoldt, George (Georg), geboren um das Jahr 1725. Er hatte einen gleichnamigen Sohn Georg, der um 1750 geboren wurde.

Schmoldt, Gottfried - wurde geboren im Juni 1722 (Kreis Marienwerder), Region Danzig-Westpreußen. Er hatte mit seiner Frau Dorothea einen Sohn mit Namen Christian, der am 1.2.1756 in Groß Tromnau (Trumieje), Kreis Marienwerder / Danzig-Westpreußen geboren wurde.

Schmoldt, Jacob - geboren am 12. März 1734, gestorben am 27. März 1787 in der Nähe bei der Stadt Thorn (Torun) in Westpreußen. Er war der Sohn des Christian Schmoldt (gboren um 1690/95) und dessen Frau Anne, geborene Weiner.

Schmoldt, Georg, geboren um 1750 - er hatte am 8. Mai 1777 in der Evangelischen Kirche von Marienburg (Danzig/Westpreußen) geheiratet. Er starb am 15.5.1810 in der Stadt Marienburg (Quellen: Evangelisches Kirchenbuch von Marienburg / Danzig-Westpreußen.

Schmoldt, Gottfried - wurde geboren im Juni 1722 (Kreis Marienwerder), Region Danzig-Westpreußen. Er hatte mit seiner Frau Dorothea einen Sohn mit Namen Christian, der am 1.2.1756 in Groß Tromnau (Trumieje), Kreis Marienwerder / Danzig-Westpreußen geboren wurde.

Lübecker Zweig > keine direkten Vorfahren von mir

Schmoldt, David (1712 bis 1759) wurde um das Jahr 1712 in Mecklenburg geboren, und er wurde in Lübeck (Ortsteil Genin) am 8. April 1759 begraben (Quelle Ancestry). David Schmoldt hatte mindestens zwei Söhne: Hans-Joachim Schmoldt (geboren um 1740/45) und Marcus Hinrich Schmoldt (geboren 1748 in Lübeck). Der Bruder meines Vorfahren Daniel Schmoldt (d. J.), geboren um 1705, bildete eine eigene Schmoldt-Linie, die von Mecklenburg nach Lübeck führte.

Schmoldt, Hans-Joachim - geboren um 1740/45 in Lübeck, war ein Sohn des David Schmoldt (1712-1759). Hans-Joachim hatte am 30.10.1768 Christine Elisabeth, geborene Lütgen in Lübeck-Genin geheiratet (Quelle Ancestry).

Schmoldt, Marcus Hinrich, geboren im Mai 1748 in Lübeck, getauft am 23. Mai 1748 in der Evangelischen Kirche von Genin (heute zu Lübeck), war ein Sohn des David Schmoldt.

Schmoldt , Carl Jochim Lorenz - geboren um 1830/35, war verheiratet mit Catharina Maria Magdalena, geborene Bockmann. Sie hatten einen Sohn Nicolaus Carl Daniel Schmoldt (geboren am 23. Januar 1857 in Lübeck) sowie einen Sohn Lorenz Johann Ludwig Schmoldt, der am 19. März 1862 in Lübeck geboren wurde.

Schmoldt, Ludwig Friedrich, der Jüngere, geboren 12.8.1865 in Lübeck, Sohn des Ludwig Friedrich, dem Älteren.

Johann Jürgen Heinrich Schmoldt (geboren 30.10.1827 in Lübeck), war ein Sohn der Eheleute Carl Diedrich Schmoldt und Catharina Magdalena, geborene Petersen.

Johann Mathias Friedrich Schmoldt (geboren am 8.11.1835), Sohn des Heinrich Detlef Schmoldt, war verheiratet mit Friederike Catharina, geborene Allwert. Sie hatten einen Sohn Peter Theodosius Carl Gustav Schmoldt, der am 24. August 1869 in Lübeck geboren wurde.

Schmoldt, Johann Heinrich Ferdinand (geboren 13.9.1833 in Lübeck), war ein Sohn von Heinrich Detlef Schmoldt und Anna Christina, geborene Langhoff.

Schmoldt, Ludwig Friedrich, geboren um 1845 in Lübeck, war verheiratet gewesen mit Friederica Maria Catharina, geborene Holtz. Er hatte mit seiner Frau einen Sohn Ludwig Friedrich Schmoldt. Dieser wurde am 12. August 1865 in Lübeck geboren (Quelle: FamilySearch.com).

19. Jahrhundert

Schmoldt, Erich (1878 bis 1936) war ein Sohn von Richard Schmoldt und Mathilde, geborene Gubbe. Er war der Bruder von Herbert Schmoldt (meinem Großvater) sowie von Kurt Schmoldt.

Schmoldt, Friederike Louise Juliane (1817 bis 1894) hatte am 6. Januar 1848 in Stettin Carl Heinrich Albert Spohr (1822 bis 1896) geheiratet. Aus der Ehe gingen fünf Kinder hervor, drei Söhne und zwei Töchter. Friederike Louise Juliane, geborene Schmoldt, war eine Tochter von Sophia und Ferdinand Schmoldt aus Stettin.

Schmoldt, Georg Ernst Arthur (geboren 1884, Hamburg - gestorben 1915, Verdun, Frankreich). Er war verheiratet mit Hedwig Frieda Marie, geborene Schroeder (1886 bis 1974). Georg Arthur Schmoldt war in der Schlacht von Verdun (1. Weltkrieg) gefallen. Die Eheleute hatten drei Kinder: Helene (+ bald nach der Geburt), Arthur Schmoldt (1909, Hamburg - gestorben 1958, Hamburg) und Hans Schmoldt (1913, Hamburg - 1999, Winsen, Niedersachsen).

Schmoldt, Carl Herbert (1884 bis 1946) war verheiratet mit Katharina, geborene Müller (1887 bis 1966). Sie hatten eine Tochter Ruth - geboren am 13.7. 1911 in Berlin - und einen Sohn Benno (geboren 1920 in Berlin).

Schmoldt, Johanna Charlotta (geboren 25.12.1819, getauft am 16. 1. 1820 in Gollnow bei Stettin). Sie war die ältere Schwester meines direkten Vorfahren Ludwig Friedrich Schmoldt aus Stettin. Johanna Charlotta hatte noch weitere Schwestern. Sie war eine Tochter des Ferdinand Schmoldt.

Schmoldt, Johanne Caroline Henriette (geboren um 1829), geborene Baumann, war die zweite Ehefrau von Ludwig Schmoldt (1822 bis 1887) aus Stettin. Ludwig und dessen zweite Frau Johanne, geb. Baumann hatten mehrere gemeinsame Kinder.

Schmoldt, Katharina . geborene Müller (geboren 1887 in Berlin / gestorben 1966, Berlin) war verheiratet mit Carl Herbert Schmoldt (meinem Großvater). Ihre Kinder waren Ruth, verheiratete Bruchwitz und Benno Schmoldt; die Familie wohnte in Berlin und alle Familienmitglieder wurden auch in Berlin geboren.

Schmoldt, Kurt Waldemar Helmuth (1876 bis 1950) war verheiratet mit Emma Hulda Pauline, geborene Haseleu (geboren 1879); Kurt Schmoldt war ein Sohn von Richard Schmoldt und Mathilde, geborene Gubbe. Er war der Bruder von Herbert Schmoldt und Erich Schmoldt - Kurt Schmoldt war ein Großonkel von mir.

Schmoldt, Carl Louis (geboren am 1. Juni 1851 in Stettin und gestorben 1927 in Hamburg). Er war verheiratet mit Maria Margaretha, geborene Sachau (1856-1936). Louis war der Bruder von Richard Schmoldt (geboren 1847 in Stettin) und der Sohn von Louise Wilhelmine, geborene Lefevre (1823 bis 1851, gestorben am 11. Juni 1851) sowie Ludwig Schmoldt (1822 bis 1887). Louis Schmoldt und Maria Margaretha hatten drei Söhne und zwei Töchter. Louis Schmoldt, der in Stettin geboren wurde, ist der Stammvater der Hamburger Schmoldts.

Schmoldt, Louise Wilhelmine . geborene Lefevre (1823 bis 1851) war verheiratet mit Ludwig Schmoldt (dessen erste Ehe) aus Stettin. Die Eheleute hatten drei Söhne: Otto Wilhelm Ferdinand Schmoldt (geboren 8.10.1845 in Stettin), Richard Schmoldt (1847 bis 1918) und Louis Schmoldt (1851 bis 1927). Die Mutter Louise Schmoldt starb in sehr jungen Jahren, zehn Tage nach der Geburt ihres Sohnes Louis.

Schmoldt, Ludwig Friedrich (geboren 1822 in Gollnow (Goleniow) in Westpommern + 1887, Stettin) war in seiner ersten Ehe verheiratet mit Louise Wilhelmine, geborene Lefevre. Aus dieser Verbindung stammten Richard Schmoldt (geboren 1847 in Stettin), mein Ururgroßvater sowie dessen Bruder Louis Schmoldt (geboren 1851) ab. Nach dem Tod von Louise Wilhelmine Schmoldt im Jahr 1851 heiratete Ludwig seine zweite Ehefrau Johanne, geborene Baumamm. Aus jener Ehe gingen weitere Kinder mit dem Namen Schmoldt hervor.

Schmoldt, Maria Margarethe, geborene Sachau (1856 bis 1936) war verheiratet mit Carl Louis Schmoldt (1851-1927); sie hatten drei Söhne und zwei Töchter. Ein Sohn war Georg Ernst Arthur Schmoldt (geboren 1884 in Hamburg - gestorben 1915 in Verdun, Frankreich), der verheiratet war mit Hedwig Frieda Marie, geborene Schroeder (1886-1974). Sie hatten einen Sohn Arthur Louis Wilhelm Schmoldt (1909 bis 1958) aus Hamburg, einen Sohn Hans Schmoldt (1913 bis 1999) sowie eine Tochter Helene, die 1908 in frühester Kindheit starb. Maria Margarethe und Louis Schmoldt bilden die parallele Linie zum Schmoldt-Zweig des Richard Schmoldt (geboren 1847) und dessen Ehefrau Mathilde, geborene Gubbe (geboren 1850).

Schmoldt, Mathilde Auguste. geborene Gubbe (1850 bis 1928) . Sie war verheiratet mit Richard Schmoldt (1847-1918) aus Stettin; sie hatten drei Söhne: Kurt, Erich und Herbert Schmoldt, mein Großvater. Die Eltern von Mathilde waren Karl August Friedrich Gubbe (1823-1904) und Juliane Elisabeth, geborene Reinholz (1827 bis 1903).

Schmoldt, Martha Sophia Agnes (geboren 22.12. 1861 in Stettin) war eine Tochter von Johanne Caroline Henriette Schmoldt, geborene Baumann (geboren um 1829) und Ludwig Friedrich Ferdinand Schmoldt (1822 bis 1887), geboren in Gollnow in Westpommern und gestorben in Stettin.

Schmoldt, Otto Wilhelm Ferdinand - geboren 8.10. 1845 in Stettin - war ein Sohn von Louise Wilhelmine, geborene Lefevre (1823 bis 1851) und Ludwig Friedrich Ferdinand Schmoldt (1822-1887), geboren in Gollnow, gestorben in Stettin. Weitere Daten zu Otto W. F. Schmoldt sind nicht bekannt.

Schmoldt, Paul Gustav Felix (geboren 9. September 1864 in Stettin) oo im Jahr 1916 mit Charlotte Anna Auguste, geborene Marnitz (geboren am 11.7.1894) - P. Gustav Felix war ein Sohn der Johanne Caroline Henriette, geb. Baumann (geboren um 1829) und Ludwig Friedrich Ferdinand Schmoldt (1822 bis 1887), geboren in Gollnow, gestorben in Stettin - Paul Gustav Felix Schmoldt ist kein Vorfahre von uns.

Schmoldt, Carl Louis Richard (1847, Stettin - 1918, Berlin) war verheiratet mit Mathilde, geborene Gubbe (1850, Bromberg, Posen - 1928, Berlin), sie hatten drei Söhne. Der erstgeborene Sohn von Richard und Mathilde Schmoldt war Kurt Schmoldt, der zweite Sohn hieß Erich. Die Familie Schmoldt wohnte mit den ersten beiden Söhnen in Stettin. Anfang der 1880er Jahre zog die Familie nach Berlin. Dort wurde der jüngste Sohn Herbert Schmoldt, mein Großvater mütterlicherseits, im Jahr 1884 geboren. Er starb 1946 in Rädigke im Fläming bei Bad Belzig.

20. Jahrhundert

Schmoldt, Benno - Prof. Dr. Phil. Benno Schmoldt - geboren am 10. Dezember 1920 in Berlin, gestorben 2006 in Berlin. Benno war der Sohn von Carl Herbert Schmoldt und dessen Ehefrau Katharina, geborene Müller. Im Alter von etwa zwanzig Jahren wurde der Soldat Schmoldt Leutnant bei der Reichswehr. Bei Ausbruch des 2. Weltkrieges Anfang September 1939 nahm er am Polenfeld teil. Zum Ende des Krieges kam Benno Schmoldt in amerikanische Kriegsgefangenschaft. Nach dem Krieg wurde Benno Schmoldt Mitglied der SPD. Er machte über den Oberschulrat Karriere bis zum Professor an der Freien Universität Berlin.

Nach dem Krieg absolvierte Benno Schmoldt zunächst ein Praktikum beim ehemaligen SPD-Vorsitzenden Kurt Schumacher. Anfang der 1950er Jahre studierte Benno in Heidelberg Germanistik. Nach dem Studium wurde er Studienrat und Oberstudienrat, und danach machte er Karriere als Schulrat im Berliner Senat. Benno Schmoldt wurde Mitglied der Berliner SPD. Gegen Ende der 1970er Jahre und in den 1980er Jahren erhielt Prof. Dr. Phil. Benno Schmoldt als Professor einen Lehrauftrag an der Freien Universität in Berlin. Benno war in erster Ehe verheiratet mit Barbara, geborene Schlie. Aus der Ehe ging eine Tochter hervor. Die Ehe wurde Ende der 1950er Jahre geschieden. 1960 hatte Benno Schmoldt seine zweite Ehefrau Ingrid geheiratet. B. Schmoldt hatte mehrere Fachbücher veröffentlicht. Mein Onkel Benno Schmoldt starb im Alter von 85 Jahren im Jahr 2006 in Berlin.

Schmoldt, Ruth - verheiratete Bruchwitz - wurde geboren am 13. Juli 1911 in Berlin-Wilmersdorf. Meine Mutter Ruth Bruchwitz, eine studierte Theologin, starb im Jahr 1998 in Wyk auf Föhr, Landkreis Nordfriesland. Ruth Schmoldt war die Tochter von Herbert Schmoldt und dessen Frau Katharina (Käthe) Schmoldt, geborene Müller. Ruth hatte wie ihr Mann Hein Bruchwitz Theologie studiert. Alle Familienmitglieder Schmoldt wurden in Berlin geboren. Ruth hatte einen Bruder Benno Schmoldt (s.o.).

Im März 1940 hatte Ruth Schmoldt ihren Ehemann Heinz Bruchwitz (1911 bis 1982) - in Kriegszeiten - geheiratet. Aus der Ehe gingen fünf Kinder hervor. Ab 1944 war die studierte Theologin Ruth Bruchwitz als Vikarin in Rädigke (damals Kreis Zauch-Belzig) und den umgebenden Dörfern - stellvertretend für ihren Mann seelsorgerisch tätig. In den 1950er Jahren lebte die Familie Bruchwitz in Ost-Berlin im heutigen Bezirk Mitte / Prenzlauer Berg. Heinz Bruchwitz war als Pastor in der Zionsgemeinde tätig. Im Jahr 1957 zog die Familie nach Leck in Nordfriesland. Der Ort liegt nahe der Nordsee (Richtung Westen) sowie nicht weit entfernt von der dänischen Grenze (Richtung Norden). Vom Jahr 1957 bis in die 1990er Jahre lebte Ruth Bruchwitz in dem Ort Leck, dem damaligen Kreis Südtondern. Im Jahr 1996 zog sie nach Wyk auf Föhr, wo sie am 18. März 1998 gestorben war.


Daniel Schmoldt, geboren um das Jahr 1685 geboren. Er hatte einen Sohn mit Namen Daniel, geboren um 1705, gestorben in Alt Schwerin, Mecklenburg. Ferner hatte er eine Tochter mit Namen Cathrina; weiterere Söhne hießen Lorenz Jaaß Ernst Andreas Schmoldt (Schmolten) und Johann Christian, geboren am 16.5.1727 in Alt Schwerin.

Schmoldt, David . geboren um 1700, er war ein Bruder von Daniel Schmoldt (d. J.) und bildete eine eigene Linie Schmoldt in Mecklenburg.

Schmoldt, Erich (1878-1936) war ein Sohn von Richard Schmoldt und Mathilde, geborene Gubbe. Er war der Bruder von Herbert Schmoldt (meinem Großvater) und Kurt Schmoldt, der ein Großonkel war.

Schmoldt, Ferdinand Friedrich (gestorben 1862) - Stammvater der Schmoldts aus Stettin - war verheiratet mit Anna Sophia, geborene Fischer (1787 bis 1856); sie hatten mehrere Töchter und einen Sohn Ludwig (geboren 1822).

Schmoldt, Georg Ernst Arthur (1884 bis 1915) . war verheiratet mit Hedwig Frieda Marie, geborene Schroeder (1886 bis 1974) . Georg Schmoldt war in der Schlacht von Verdun (1. Weltkrieg) gefallen . Die Eheleute hatten drei Kinder: Helene (+ bald nach der Geburt), Arthur Schmoldt (1909 bis 1958) und Hans Schmoldt (1913 bis 1999).

Schmoldt, Hans Michael, geboren 1715 in Rechlin (Retzow), Mecklenburgische Seenplatte; er war ein Sohn von Martin Schmoldt, geboren 1692 in Rechlin (zu Retzow), Mecklenburg und dessen Frau Catharina, geborene Schmitt (Schmidt), geboren 28.3.1695 in Basedow / Schminkendorf in Mecklenburg.

Schmoldt, Hartwig - geboren um das Jahr 1670, wohl in Dömitz an der Elbe im südlichen Mecklenburg; er war der Vater von Hans Jacob Schmoldt (geboren am 27.10.1691 in Dömitz) und Martin Schmoldt, geboren um 1692, aus dem Ort Retzow (Ortsteil Rechlin) bei Röbel, Mecklenburgische Seenplatte. Martin hatte später Catharina, geborene Schmitt (geboren 1695) geheiratet. Ein weiterer Sohn hieß Daniel Schmoldt, der um das Jahr 1685 geboren wurde.

Schmoldt, Carl Herbert (1884 bis 1946) war verheiratet mit Katharina, geborene Müller (1887-1966) . Sie hatten eine Tochter Ruth (geboren am 13.7. 1911 in Berlin) und einen Sohn Benno (geboren 1920).

Schmoldt, Joachim Friedrich - geboren 1762 in Sparow (Gemeinde Nossentiner Hütte); Joachim Schmoldt zog vor 1792 nach Berlin; er war der Vater meines Urururgroßvaters Friedrich Ferdinand Schmoldt. Joachim Schmoldt war verheiratet mit Charlotte Friederice, geborene Gaul (Gaulin) und war von Beruf Soldat bei einer Garnison im Leibgarderegiment von Schwerin/Mecklenburg.

Schmoldt, Johanna Charlotta (geboren 25.12.1819, getauft am 16. 1. 1820 in Gollnow bei Stettin). Sie war die ältere Schwester unseres direkten Vorfahren Ludwig Friedrich Schmoldt (geboren 1822) aus Stettin. Johanna Charlotta hatte noch weitere Schwestern.

Schmoldt, Johanne Caroline Henriette (geboren um 1829) war die zweite Ehefrau von Ludwig Schmoldt (1822 bis 1887); sie hatten mehrere gemeinsame Kinder. - sie ist keine direkte Vorfahrin.

Schmoldt, Katharina . geborene Müller (1887 bis 1966) war verheiratet mit Carl Herbert Schmoldt (meinem Großvater). Ihre Kinder waren Ruth, verheiratete Bruchwitz und Benno Schmoldt; die Familie wohnte in Berlin und alle Familienmitglieder wurden auch in Berlin geboren.

Schmoldt, Waldemar Helmuth Kurt (1876 bis 1950) war verheiratet mit Emma Hulda Pauline, geborene Haseleu (geboren 1879); Kurt Schmoldt war ein Sohn von Richard Schmoldt und Mathilde, geborene Gubbe. Er war der Bruder von Herbert Schmoldt und Erich Schmoldt - ein Großonkel.

Schmoldt, Carl Louis (1851 bis 1927, geboren am 1. Juni 1851) - er war verheiratet mit Maria Margaretha, geborene Sachau (1856 bis 1936); Louis war der Bruder von Richard Schmoldt (geboren 1847 in Stettin) und der Sohn von Louise Wilhelmine, geborene Lefevre (1823 bis 1851, gestorben am 11. Juni 1851) und von Ludwig Schmoldt (1822 bis 1887). Louis Schmoldt und Maria Margaretha hatten drei Söhne und zwei Töchter. Louis Schmoldt, der in Stettin geboren wurde, ist der Stammvater der Hamburger Schmoldts.

Schmoldt, Louise Wilhelmine . geborene Lefevre (1823 bis 1851) war verheiratet mit Ludwig Schmoldt (dessen erste Ehe) aus Stettin. Die Eheleute hatten drei Söhne: Otto Wilhelm Ferdinand Schmoldt (geboren 8.10.1845 in Stettin), Richard Schmoldt (1847 bis 1918) und Louis Schmoldt (1851 bis 1927); die Mutter Louise Schmoldt starb in jungen Jahren, zehn Tage nach der Geburt ihres Sohnes Louis.

Schmoldt, Ludwig Friedrich (1822 bis 1887) oo in 1. Ehe mit Louise Wilhelmine, geborene Lefevre; aus dieser Verbindung stammen Richard Schmoldt (* 1847), mein Ururgroßvater und dessen Bruder Louis Schmoldt (* 1851). Nach dem Tod von Louise Schmoldt im Jahr 1851 heiratete Ludwig seine zweite Ehefrau Johanne, geborene Baumamm. Aus jener Ehe gingen mehrere Kinder hervor.

Schmoldt, Margaretha Sophia (1766-1846) verheiratete Kurth, geboren in Sparow in Mecklenburg. Sei war mit Friedrich Christian Kurth verheiratet. Margaretha war eine Schwester unseres Ururururgroßvaters Joachim Friedrich Schmoldt (geboren 1762). Die Nachfahren (ein Urenkel) von Margaretha und Friedrich Christian Kurth waren nach Amerika ausgewandert. Nachfahren mit dem Nachnamen Mann leben heute in Milwaukee im Bundesstaat Wisconsin.

Schmoldt, Maria Helena, geboren am 12. September 1714 in Rechlin, Mecklenburgische Seenplatte - sie war eine Tochter von Martin Schmoldt, geboren 1692 in Rechlin (zu Retzow), Mecklenburg und dessen Frau Catharina, geborene Schmitt (Schmidt), geboren 28.3.1695 in Basedow / Schminkendorf in Mecklenburg.

Schmoldt, Maria Margarethe, geborene Sachau (1856 bis 1936) war verheiratet mit Carl Louis Schmoldt (1851 bis 1927); sie hatten drei Söhne und zwei Töchter. Ein Sohn war Georg Ernst Arthur Schmoldt (1884 bis 1915, gestorben in Verdun, Frankreich), der verheiratet war mit Hedwig Frieda Marie, geborene Schroeder (1886 bis 1974); sie hatten einen Sohn Arthur Louis Wilhelm Schmoldt (1909 bis 1958) aus Hamburg, einen Sohn Hans Schmoldt (1913 bis 1999) sowie eine Tochter Helene, die 1908 in frühester Kindheit starb.

Maria Margarethe und Louis Schmoldt bilden die parallele Linie zum Schmoldt-Zweig des Richard Schmoldt (geboren 1847) und dessen Ehefrau Mathilde, geborene Gubbe (geboren 1850), die meine direkten Vorfahren sind.

Schmoldt, Martin - geboren um 1692 in dem Ort Retzow, Ortsteil Rechlin bei Röbel in Mecklenburg, Mecklenburgische Seenplatte. Er war verheiratet mit Catharina, geborene Schmitt / Schmitten (geboren 28.3.1695 in Basedow, Schminkendorf, Mecklenburgische Seenplatte).

Schmoldt, Martin Jacob - geboren im Januar 1736 in Alt Schwerin (Mecklenburg), Mecklenburgische Seenplatte; er war verheiratet mit Eva Dorothea, geborene Brandt, geboren um 1740. Sie hatten die Kinder Johann Joachim Friedrich Schmoldt (geboren 1762) und Margaretha Sophia (geboren 1766), die später den Christian Friedrich Kurth (geboren 1764) heiratete.

Schmoldt, Mathilde Auguste . geborene Gubbe (1850 bis 1928) . sie war verheiratet mit Richard Schmoldt (1847 bis 1918) aus Stettin; sie hatten drei Söhne: Kurt, Erich und Herbert Schmoldt, mein Großvater. Die Eltern von Mathilde waren Karl August Friedrich Gubbe (1823 bis 1904) und Juliane Elisabeth, geborene Reinholz (1827 bis 1903).

Schmoldt, Martha Sophia Agnes (geboren 22.12. 1861 in Stettin) war eine Tochter von Johanne Caroline Henriette, geborene Baumann (geboren um 1829) und Ludwig Friedrich Ferdinand Schmoldt (1822 bis 1887), geboren in Gollnow in Westpommern und gestorben in Stettin. Martha Sophia ist keine direkte Vorfahrin.

Michael Friedrich Schmoldt (1772 bis 1844) . er war ein Sohn aus der Ehe des Martin Jacob Schmoldt mit Anna Trin, geborene Bünger (geboren 1751). Anna Trin war Martin Jacobs zweite Ehefrau, nachdem seine Frau Eva Dorothea, geborene Brandt 1770 gestorben war. Michael Friedrich Schmoldt ist kein direkter Vorfahre, da ich von Martin Jacob und Eva Dorothea Schmoldt (1. Ehe Martin Jacobs) abstamme.

Schmoldt, Otto Wilhelm Ferdinand - geboren 8.10. 1845 in Stettin - war ein Sohn von Louise Wilhelmine, geborene Lefevre (1823 bis 1851) und Ludwig Friedrich Ferdinand Schmoldt (1822 bis 1887), geboren in Gollnow, gestorben in Stettin. Über weitere Lebensdaten zu Otto Schmoldt ist nichts weiteres bekannt. Otto war der erstgeborene Sohn.

Schmoldt, Paul Gustav Felix (geboren 9. September 1864 in Stettin) oo im Jahr 1916 mit Charlotte Anna Auguste, geborene Marnitz (geboren am 11.7.1894) - Paul Gustav Felix war ein Sohn der Johanne Caroline Henriette, geborene Baumann (geboren um 1829) und Ludwig Friedrich Ferdinand Schmoldt (1822 bis 1887), geboren in Gollnow, gestorben in Stettin - Paul Gustav Felix Schmoldt ist kein Vorfahre von uns.

Schmoldt, Richard (1847 bis 1918) war verheiratet mit Mathilde, geborene Gubbe (1850 bis 1928); sie hatten drei Söhne: kurt, Erich und Herbert. Sein jüngster Sohn Herbert Schmoldt (geboren 1884 in Berlin, gestorben 1946 in Rädigke, Landkreis Belzig) war mein Großvater mütterlicherseits, der Vater von Ruth Bruchwitz, geborene Schmoldt.

Schmoldt, Johanna Sophia . geborene Fischer (1787-1856) oo mit Ferdinand Schmoldt (gestorben 1862) - die Eltern von Anna Sophia waren Martin Fischer und Maria, geborene Schulz.


Fischer / Schultz

Maria Fischer, geborene Schulz war die Mutter von Sophia Schmoldt, geborene Fischer - Sophia war verheiratet (1816) mit Ferdinand Schmoldt - meine mütterliche Seite.

Martin Fischer (gestorben 1816); er war der Vater von Sophia Schmoldt, geborene Fischer aus Stettin und verheiratet mit Maria, geborene Schultz aus Stettin.

Schultz, Maria - verheiratete Fischer. Sie war verheiratet mit Martin Fischer (gestorben 1816) aus Stettin. Maria Fischer war die Mutter von Johanna Sophia Schmoldt, geborene Fischer. Jene Sophia Schmoldt hatte im Jahr 1816 Ferdinand Schmoldt aus Stettin geheiratet.


Schumacher

Der Zweig Schumacher - meine väterliche Seite - Jakobine, geborene Schumacher war verheiratet mit Ferdinand Bruchwitz.

Schumacher, Anna Catharina . geborene Neumann . war verheiratet mit Joachim Heinrich Schumacher aus Stralsund; sie war die Mutter von Johann Carl Heinrich Schumacher.

Schumacher, Maria Jakobina . geborene Holzerland; sie war verheiratet mit Johann Carl Heinrich Schumacher aus Stralsund.

Schumacher, Johann Carl Heinrich (1812 bis 1882) . verheiratet mit Maria Jacobina, geborene Holzerland; die Eheleute hatten eine Tochter Jakobine (geboren 1843 in Stralsund).

Schumacher, Jakobine (1843 bis 1905) aus Stralsund in Vorpommern - sie war verheiratet mit Ferdinand Bruchwitz, wohnhaft in Berlin - Jakobine Bruchwitz war eine geborene Schumacher und verwitwete Berger. Sie war meine Urgroßmutter väterlicherseits.

Schumacher, Joachim Heinrich (geboren um 1785) . war verheiratet mit Anna Catharina, geborene Neumann.


Steculorum

Steculorum, Georg (geboren um 1595) . seine Tochter Petronilla war mit Jakob Noe (gestorben 1683), der aus Rongby bei Tournai in Belgien stammte, verheiratet; sie hatten eine Tochter Marie Noe (geboren 1659), die Antoine Lefevre (geboren 1647) aus Fleurbaix, Nord-Pas-De-Calais (Frankreich) geheiratet hatte.

Steculorum, Maria N. . geborene DuBois . war verheiratet mit Georg Steculorum. Eine Anmerkung dazu: Jakob Noe, Vater von Marie Lefevre, geborene Noe, war verheiratet mit Petronilla, geborene Steculorum.


- T -

Tourbier

Tourbier, Antoine (geboren ca. 1550)

Tourbier, Mathieu (1662 bis 1707) aus Jaucourt, Picardie, Frankreich . war verheiratet mit Marie, geborene Cuville . sie waren die Eltern von Marianne Paul, geborene Tourbier (geboren 1685)

Tourbier, Marie . geborene Cuville (+ 1720 in Gramzow (Meichow, Uckermark, Deutschland)

Tourbier, Pierre (1639 bis 1711) aus Sainghin, Nord-Pas-De-Calais, Frankreich

Tourbier, Marie Marguerite . geborene Landent (1637 bis 1711) . war verheiratet mit Pierre Tourbier (1639 bis 1711); sie war die Tochter von Sebastian Landent (1610 bis 1675)

Tourbier, Pasquier (1627 bis 1687) - führt zum Zweig Billau/Tourbier - Pasquier war verheiratet mit Claire, geb. DeHennin (1627 bis 1683)

Tourbier, Claire . geborene Dehennin (1627 bis 1683) . war verheiratet mit Pasquier Tourbier

Tourbier, Antoine (1610 bis 1680) . war verheiratet mit Marguerite, geb. Le Long . Antoine war der Sohn von Pierre Tourbier (1580 bis 1650)

Tourbier, Marguerite . geborene Le Long (geboren um 1610) . verheiratet mit Antoine Toubier (1610 bis 1680) aus Sainghin, Nord-Pas-De-Calais, Frankreich

Tourbier, Marianne - verheiratete Paul ( um 1685 bis 1760). verheiratet mit Abraham Paul (1682 bis 1735) aus Frankenthal (Rheinland-Pfalz)

Tourbier, Joannes (* 1603) aus Armentieres, Nord-Pas-De-Calais, Nord-Frankreich . war der Vater von Pasquier Tourbier (1627-1687)

Tourbier, Nicolas (* 1577) aus Armentieres, Nord-Pas-De-Calais, Nord-Frankreich . war der Vater von Joannes Toubier (geboren 1603)

Tourbier, Pierre (1580 bis 1650) . war verheiratet mit Peronne, geborene Accolet (gestorben 1644)

Tourbier, Peronne . geborene Accolet (gestorben 1644) . verheiratet mit Pierre Tourbier, dem Älteren


Transeaut (Transaut), Jakob . der Ältere (1668 bis 1734) aus der Pfalz (Mutterstadt) . Vater von Jakob Transaut d. Jüngeren (1692-1755) . war verheiratet mit Marguerite DuBois (1672-1710)

Transeaut (Transaut), Jakob (1692 bis 1755) . war verheiratet mit Esther, geborene Manches (1693 bis 1759)

Transuet (Transaut), Esther (1719 bis 1812) .verheiratete Lefevre . Tochter von Jacob Transuet . war verheiratet mit Abraham Lefevre (1730 bis 1802)

Transuet (Transaut), Esther . geborene Manches (1693 bis 1759), sie war verheiratet mit Jacob Transeaut aus Fahrenwalde (Mecklenburg-Vorpommern)

Transuet(Transaut), Jacques (geboren 1642 in der Picardie, Frankreich) . war der Vater von Jakob Transaut d. Ä. (geboren 1668) . verheiratet mit Marie, geborene Le Bourer (geboren um 1646)

Transuet (Transaut), Marie . geborene Le Bourer (geboren um 1645), war verheiratet mit Jacques Transaut (geboren 1642)


- V -

Vangermain, Eberhard (1655 bis 1711)

Vangermain, Sara . geborene Le Plat (1665 bis 1711)


- W -

./.

- Z -

Zutz

Zutz, Wilhelm (1825 bis 1890)

Zutz, Rosalia . gebborene Kallies - aus Pommern

Zutz, Friedrich Ludwig (geboren um 1800) aus Pommern