Home . Vorwort . Inhalt . . Martin und Joachim Schmoldt . Schmoldts aus der Neumark . 4 Bruchwitz-Linien . Pdf

Die drei großen Schmoldt-Zweige aus Deutschland

I. Berliner Schmoldt-Linie - Schmoldt-Familien aus Alt-Berlin und Mecklenburg

P e t e r . S c h m o l d t . geboren um 1560 . Laut Eintrag im Kirchenbuch der Nikolaikirche in Berlin hatte Peter Schmoldt eine Tochter mit Namen Anna, die am 23. Juli 1583 in der Nikolaikirche in Berlin-Mitte getauft worden war / Quelle: Kirchenbuch der Nikolaikirche in Berlin, Einsicht über Ancestry, Kirchenbücher / Berlin, Taufen 1583-1639 / digital, S. 16. Ein Bruder von Peter Schmoldt hieß Jacob Schmoldt, der um das Jahr 1559 in Berlin geboren wurde.

Ein Sohn von Peter Schmoldt war wohl Jacob Schmoldt, geboren um das Jahr 1590 in Berlin.

J a c o b . S c h m o l d t . geboren cirka 1590 . Jakob Schmoldt hatte - laut Kirchenbuch (Berlin, Marienkirche) einen Sohn namens Erdmann Schmoldt, der getauft worden war am 11. Oktober 1619 in der Marienkirche zu Berlin. Ein weiterer Sohn des Jacob Schmoldt hieß wohl Andreas (geboren ca. 1615).

A n d r e a s . S c h m o l d t . geboren um 1615 in Berlin. Er hatte am 23. September 1642 in der Marienkirche in Berlin seine Frau Anna, geborene Hanel geheiratet.

A n d r e a s . S c h m o l d t . geboren 1645 in Berlin, Sohn von Andreas Schmoldt, d. Ä. und Anna, geb. Hanel aus Berlin.

Schmoldt-Linie / Mecklenburg I. / Mecklenburgische Seenplatte

H a r t w i g . S c h m o l d t . . . geboren um 1665/70 - er war wohl der Vater von Daniel Schmoldt (dem Älteren, geboren um 1705). Weitere Söhne waren: Hans Jacob Schmoldt, geboren 1691 in Dömitz an der Elbe (Mecklenburg), Martin Schmoldt, geboren um 1691 in Röbel (Rechlin), Mecklenburgische Seenplatte und Johann Christian (geboren 1698).

D a n i e l . S c h m o l d t . der Ältere . geboren um 1685 in Mecklenburg. Er hatte einen Sohn Johann Christian Schmoldt (geboren 1727 in Alt Schwerin) und möglicherweise einen Sohn namens Daniel (geboren um das Jahr 1705).

D a n i e l . S c h m o l d t . . . geboren um das Jahr 1705; er hatte am 9. November 1730 Anna Magdalena, geborene Klatt (Klodth) in Alt Schwerin (Amt Malchow) geheiratet (Quelle: Kirchenbuch Alt Schwerin, Mecklenburg). Die Eheleute hatten die beiden Söhne Martin Jacob (geboren im Januar 1736) und Joachim Friedrich Schmoldt (geboren im April 1738, getauft am 26.4.1738).

M a r t i n Jacob S c h m o l d t ... er wurde im Januar 1736 in Alt Schwerin (Mecklenburgische Seenplatte) geboren wurde und am 17. Januar 1736 getauft wurde (Quelle: Kirchenbuch Mecklenburg, Alt Schwerin / Taufen, Heiraten, Tote - Index 1655-1788 / Eintrag digital Seite 245 / Einsicht über das Ancestry-Portal. Er war in erster Ehe verheiratet mit Eva Dorothea, geborene Brandt. Die Eheleute waren die Eltern von Joachim Friedrich Schmoldt (geboren 1763).

In zweiter Ehe hatte Martin Jacob Schmoldt um das Jahr 1770 seine zweite Frau Anna Catharina, geborene Bünger geheiratet. Martin Jacob Schmoldt war ein Sohn von Daniel Schmoldt und Anna Magdalena, geborene Klatt (Klodth).

Johann J o a c h i m Friedrich . S c h m o l d t wurde 1763 in Sparow (Nossentiner Hütte) in Mecklenburg geboren. Der Ort lieg in der Mecklenburgische Seenplatte (Region und Landkreis). Joachim Friedrich heiratete im Jahr 1791 Charlotte Friederice, geborene Gaul. Die Eheleute waren die Eltern von Ferdinand Friedrich Schmoldt, geboren 1792, meinem direkten Vorfahren, der im Jahr 1816 Johanna Sophia, geborene Fischer in Stettin geheiratet hatte.

Joachim Friedrich Schmoldt hatte mehrere Halb-Geschwister (aus der Ehe des Martin Jacob Schmoldt mit Anna Catharina, geb. Bünger); die hießen Michael Friedrich (1772-1844), Phillip Hartwig (* 1773), Nicolaus Hartwig (* 1774) und Johann Hinrich Martin (+ 1777), der die früheste Kindheit nicht überlebte.

Friedrich F e r d i n a n d . S c h m o l d t (1792-1862), mein direkter Vorfahre (mütterlicherseits), Sohn von Joachim Friedrich Schmoldt. Ferdinand Schmoldt ist mein Urururgroßvater - weiteres dazu siehe in dieser Familienchronik "Bruchwitz & Schmoldt".


Die zweite Berliner Schmoldt-Linie

Im Jahr 1883 zog mein Urgroßvater Richard Schmoldt von Stettin nach Berlin. Der Sohn der Eheleute Louise Wilhelmine Schmoldt, geborene Lefevre und des Friedrich Ludwig Schmoldt hatte seinem Wohnort mit seiner Familie in Stettin, vorher hatte er einige Zeit in Stargard in Pommern gelebt.

R i c h a r d . Schmoldt (1847 bis 1918) war verheiratet mit Mathilde, geborene Gubbe. Richard Schmoldt wurde in Stettin geboren und starb in Berlin-Britz. Sein jüngster Sohn war Karl Herbert Schmoldt, der in Berlin geboren wurde.

Carl H e r b e r t . Schmoldt (1884 bis 1946) war verheiratet mit Katharina, geborene Müller. Meine Großeltern mütterlicherseits hatten in Berlin gelebt. Großmutter Katharina (Käthe) Schmoldt (1887-1966) hatte ihren Mann Herbert um zwanzig Jahre überlebt. Ihre Kinder waren Benno Schmoldt (geboren 1920) und Ruth (geboren 1911), verheiratete Bruchwitz, beide wurden über 80 Jahre alt.


Die Stettiner Schmoldt-Linie

Dieser Zweig der Schmoldts begann mit Ferdinand Friedrich Schmoldt (1792 bis 1862) und dessen Frau Sophia, geborene Fischer (1787 bis 1856) sowie deren Sohn Ludwig Schmoldt (1822 bis 1887), der in Gollnow (Goleniow) bei Stettin in Pommern geboren wurde. Ferdinand und Frau Sophia lebten und starben beide in Stettin. Ferdinand Schmoldt, geboren 1792 in Berlin, war der Sohn von Joachim Friedrich Schmoldt und Charlotte Friederike, geborene Gaul, die aus Sparow (Nossentiner Hütte) in Mecklenburg (Mecklenburgische Seenplatte) stammten.

Die Söhne des Stammhalters Ludwig Schmoldt und dessen Frau Louise Wilhelmine, geborene Lefevre waren Richard (geboren 1847 in Stettin) und Carl Louis Schmoldt (geboren 1851 in Stettin). Über Richard Schmoldt bildete sich die Berliner Schmoldt-Linie und über Carl Louis Schmoldt die Hamburger Schmoldt-Linie.

Die Eltern von Richard Schmoldt aus Stettin (1847-1918) waren: Ludwig Schmoldt (1822-1887) und dessen erste Ehefrau Louise Wilhelmine, geborene Lefevre (1823 bis 1851). Beide wurden in Stettin geboren. Ihre Söhne waren Carl Louis Richard Schmoldt (geboren 1847) und Carl Louis Schmoldt (geboren 1851).

Ludwig Schmoldt hatte fünf Schwestern: 1) Friederike Louise Juliane, geboren am 21.3. 1817 in Stettin. Sie war in erster Ehe verheiratet mit Carl Heinrich Albert Spohr (geboren 1822). Aus der Ehe gingen zwei Söhne (Johannes Albert Friedrich und Albert Friedrich Paul) mit dem Nachfahrenzweig "Spohr" hervor sowie zwei Töchter (Friederike Philippine Sophie und Anna Sophie Elisabeth). In zweiter Ehe war Friederike Louise Juliane mit Johann Christian Mann verheiratet. 2) Johanna Charlotta, geboren am 25.12. 1819 in Gollnow in Pommern. Sie war verheiratet mit Julius Eduard Wilhelm (William) Schmoldt aus Breslau in Schlesien. Sie hatten eine Tochter Wilhelmina ("Minni", geboren 1856), die Konrad Muntz geheiratet hatte und nach Amerika ausgewandert war. 3) Maria Dorothea, geboren am 18.12. 1821 in Gollnow, Westpommern. 4) Sabine Caroline Ernestine (1826 - 1866), verheiratet mit Carl Ludwig Wilhelm Steinhard (1830 - 1866). Sie hatten zwei Söhne und zwei Töchter. 5) Johanne Marie, geboren am 12.12. 1831 in Gollnow, gestorben 1905. Sie war in erster Ehe verheiratet mit Karl Friedrich Regis (geboren um 1823). In ihrer zweiten Ehe hatte Johanne Marie den 1839 geborenen Karl Friedrich Herrmann Collin geheiratet.

Louis Schmoldt bildete die Hamburger Schmoldt-Linie

Der 1851 in Stettin geborene Carl Louis Schmoldt, ein Bruder des Richard Schmoldt, war von Stettin nach Hamburg gezogen und hatte dort am 28.7.1881 seine Frau Maria Margaretha, geborene Sachau (1856-1936) geheiratet. Sie hatten sechs Kinder, wobei eines in frühester Kindheit starb. Über die Söhne Georg und Martin Schmoldt wurde der Hamburger Zweig fortgesetzt. Die Tochter Agathe Ida Louise (1899-1967) hatte Otto Lühr aus Hamburg geheiratet. Georg Arthur Schmoldt (1884-1915), der verheiratet gewesen war mit Hedwig Frieda Marie, geborene Schröder (1886-1976), starb im 1. Weltkrieg bei Verdun. Aus der Ehe von Georg und Hedwig Schmoldt gingen die Kinder Helene (gestorben in frühester Kindheit, 1908), Arthur Schmoldt (1909 bis 1958) und Hans Schmoldt (1913 bis 1999) hervor.


Familien Schmoldt mit Ästen in Mecklenburg sowie in Lübeck

Schmoldt-Familien - aus Alt Schwerin und Sparrow (Nossentiner Hütte), aus Röbel und Dömitz in Mecklenburg - Region Mecklenburgische Seenplatte

Linie Mecklenburg I. B. : Ein Bruder von Ferdinand Schmoldt war Johann Joachim Martin Schmoldt (geboren 1801), der in 1. Ehe verheiratet gewesen war mit Joh. Friederica Dorothea Maria, geborene Leddermann; es bildeten sich weitere Schmoldt-Zweige durch die Söhne - Johann Friedrich Theodor Schmoldt (1835-1895) > siehe dazu auch Linie Mecklenburg V. - Martin Gustav Friedrich Ludwig (1837-1900), der später mit seinem Sohn Ludwig Friedrich (geboren 1865) zu einem Lübecker Zweig führt - und Ernst Friedrich Theodor Schmoldt (1842-1870).

Linien Mecklenburg II. (aus Mecklenburg - die Söhne von Martin Schmoldt, senior * 1692 in Röbel, Mecklenburg oo mit Catharina, geborene Schmitt, * 1695: Die Linie Mecklenburg II. splittet sich auf in drei Zweige mit David Schmoldt, Hans Michael Schmoldt und Martin, junior, Schmoldt.

a) David Schmoldt . geboren 1713 - gestorben in Alt Schwerin, Mecklenburgische Seenplatte . er war ein Sohn von Hans Jacob Schmoldt, geboren 27.10.1691 in Dömitz, Mecklenburg.

b) Hans Michael Schmoldt (geboren 1715 in Retzow (Röbel), Mecklenburgische Seenplatte

c) Martin Schmoldt, junior (geboren 1725 - gestorben 1804 in Malchow, Mecklenburg, Mecklenburgische Seenplatte . er war verheiratet mit Maria Dorothea Osten (1730-1807).

Linie Mecklenburg III. : Joachim Michael S c h m o l d t aus Mecklenburg, geboren um 1755/60 - hatte einen Sohn mit Namen Johann Hinrich Schmoldt (geboren 1782 in Mecklenburg).

Linie Mecklenburg IV. : Johann Carl Theodor S c h m o l d t wurde am 13.2.1834 in Silz in Mecklenburg geboren. Sein Vater war Johann Joachim Christoph Schmoldt (geboren um 1804). . siehe dazu auch Linie Mecklenburg I. b.

Linie Mecklenburg V. : Johann Friedrich Christoph Theodor Schmoldt, geboren 22.7.1835, Nossetiner Hütte, gestorben 1895; er war von Beruf Forstarbeiter - sein Vater war Johann Joachim M a r t i n S c h m o l d t (geboren um 1805), der Arbeiter an der Nossentiner Hütte war (der Ort gehört heute zum Amt Malchow in Mecklenburg).

Schmoldt-Familien aus Lübeck in Schleswig-Holstein

Schmoldt-Familien, die von Mecklenburg in die Hansestadt Lübeck gingen

Johann Jürgen Heinrich Schmoldt (* 30.10.1827 in Lübeck), Sohn der Eheleute Carl Diedrich Schmoldt und Catharina Magdalena Petersen.

Johann Heinrich Ferdinand Schmoldt (* 13.9.1833 in Lübeck) und Johann Mathias Friedrich Schmoldt (geboren am 8.11.1835), sie waren Söhne der Eheleute Heinrich Detlef Schmoldt und Anna Christina Langhoff.

Carl Jochim Lorenz Schmoldt und dessen Sohn Nicolaus Carl Daniel Schmoldt (geboren am 23.1.1857 in Lübeck).


II. Schmoldt-Linie aus dem Elbe-Weser-Dreieck, aus dem Bremer Land - mit Ästen in der Neumark und Hinterpommern

Paridomus Schmoldt (Smoltes) aus dem Bremer Land

Als entfernter Urahne wird ein Paridomus Smoltes (Schmoldt) in einer Ahnenliste der Schmoldts in genealogy.net erwähnt. Danach hatte Paridomus Smoltes einen Sohn mit Namen Stephan Schmoldt gehabt, und jener Stephan wurde ca. 1565 in Rechtenfleth (zur Gemeinde Hagen) im Bremer Land geboren. Möglicherweise handelt es sich hier um Urahen Schmoldt, von denen alle geborenen Schmoldts abstammen, beziehungsweise diejenigen Personen, die eine Mutter (Großmutter) mit dem Namen Schmoldt gehabt hatten. In welcher Weise es eine Verbindung zu den Schmoldts aus Berlin und Mecklenburg, die Ende des 16. Jahrhunderts und des 17. Jahrhunderts lebten, gegeben hatte, ist zur Zeit Gegenstand meiner Nachforschungen.

Familienzweige aus dem Elbe-Weser-Dreieck / Land Hadeln (Osten) und dem Bremer Land (Gemeinde Hagen)

Der zweite große Schmoldt-Zweig kommt aus dem Elbe-Weser-Dreieck in Norddeutschland. Für den Raum Stade und dem Land Hadeln (nördliches Niedersachsen im Elbe-Weser-Dreieck) lassen sich Schmoldt-Familien bis ins 16. Jahrhundert zurückverfolgen. Bei der Internet-Suche (Eingabe: "Schmoldt") kann man feststellen, daß es in den USA eine größere Anzahl von Schmoldtfamilien gibt. Viele der Vornamen, die es auch in Deutschland gibt, sind dort auch in abgewandelter Form zu finden (z.B. Fred bzw. Frederic für den Namen Friedrich). Viele der Schmoldt-Familien, die heute in den USA leben, stammen aus der Region Hadeln in Nordniedersachsen (der Raum östlich von Cuxhaven) und aus Westpreußen. Im Elbe-Weser-Dreieck gibt es einen Ort mit dem Namen Osten, welcher an dem Fluß "die Oste" liegt. Aus Osten an der Oste, im Land Hadeln gelegen, stammen die folgenden Schmoldts:

Stephan Schmoldt . geboren um 1565 in Rechtenfleth, Gemeinde Hagen, Bremer Land war mit Alta, geborene Hardekopft verheiratet. Stephan Schmoldt war der Sohn von Paridomus Smoltes (Schmoldt), der ca. 1540 geboren wurde.

Hermann Schmoldt (geboren ca. 1590, Sohn des Stephan Schmoldt) oo um das Jahr 1614 mit seiner Frau Schwaneke, geborene von Ahn.

Johann Schmoldt (1614 bis 1684), Sohn des Hermann Schmoldt, war verheiratet mit Dorothea von Warner (1629 bis 1689). Ihre Söhne waren Johann (geboren 1650) und Hermann Schmoldt (geboren 1651).

Johann Schmoldt (1650 bis 1718) oo Anna Margaretha, geborene Stühven (Stüben/Stüve) - geboren im Jahr 1687 - gestorben am 7.10.1756 - aus Osten im Land Hadeln. Der Ort liegt an dem Fluß Oste in der Region Stade - auch Elbe-Weser-Dreieck genannt. Die Eheleute hatten acht Kinder, fünf Söhne und drei Töchter. Die letztgeborene Tochter starb früh.. Von Johann und Anna Margaretha (Ann Margrete) Schmoldt gibt es einen Grabstein im Vorraum der St. Petri-Kirche des Ortes Osten im Land Hadeln / Raum Stade. Auf dem Grabstein (Gedenkstein) ist u. a. zu lesen, dass die Eheleute 14 Jahre verheiratet waren. Die Ehefrau war laut den Daten also viele Jahre jünger als ihr Ehemann. Laut Kirchenbucheintrag (1704, Seite 177) hatten die Eheleute am 11. November 1704 in Osten (Land Hadeln, Niedersachsen) geheiratet.

Hermann Schmoldt (1651 bis 1709 oder1707) war verheiratet mit Rebecka Filters (1671 bis 1727). Er war ein Bruder des Johann Schmoldt.

Quellen zu Taufe und Sterbedatum zu den Nachfahren von Johann Schmoldt (1650-1718):

Im Taufregister aus Osten sind für die Zeit 1705 bis 1718 folgende Kinder aufgeführt: Dorothe (* 12.9.1705, gest. 9.1.1730, siehe Beerdigungen), Seite 403, Nr. 58, Ann (17.12.1706), Seite 414, Nr. 98, Ann Margreht (* 18.1.1710, gest. 10.2.1710, s. Beerdigungen), Seite 446, Nr. 3, Claus (* 26.2.1711) / Vater war Johann Schmold - keine Ehefrau eingetragen, Seite 455, Nr. 20, Hermann (* 11.5.1716), Seite 502, Nr. 50, Christian (* 27.5.1718), Seite 526, Nr. 6.

Beerdigungen: 10.2.1710, Seite 845, Nr. 9 - Ann Margreht ... 1 M., 11.1.1719, Seite 888, Nr.2, Johann Schmold, 56 J. (59 J.), 1729, Seite 956, Nr. 105, 9.9. / Henrich, seel. Johann Sohn, 16. J., 3 W. - 1730, Seite 959, Nr. 4, 9.1. - Dorothe, 24 J. - 1731, Seite 966, Nr. 28, 9.3., Hermann, 14 J.. 10 M. - 1757, Seite 126, Nr. 102, 7.10. - Anne Margarethe geb. Stüven, Johannes Witwe, 69 J., 5 M.

Die Söhne von Johann und Anne Margarethe Schmoldt, die das Jugendalter überlebten waren Claus Schmoldt (geb. 1711) und Hermann Christian Schmoldt (1718). Einer der Söhne der beiden Schmoldts könnte in den "Osten" ausgewandert sein und dort einen Schmoldt-Zweig gegründet haben - etwa Mitte des 18. Jahrhunderts. Der zweite ältere Schmoldt neben Johann (1650 bis 1718) war ... Hermann Schmoldt (1651 bis 1709 oder 1707) oo Rebecka Filters (1671 bis 1727).

Die Eltern von Johann (geboren 1650) und Hermann Schmoldt (geboren 1651) waren die bereits genannten Urahnen Johann Schmoldt (1614 bis 1684) und Dorothea, geborene von Warner. Die Eheleute heirateten im Jahr 1650. Die Großeltern von Johann dem Älteren (* 1614) waren Stephan Schmoldt (geboren um 1565) und Alta, geborene Hardekopf.

Auf dem Grabstein von Johann Schmoldt und Anna Margarethe, geborene Stüven ist folgender Text zu lesen:

Hier ruhet der in Gott sehl verstorbene weyl edle Ehren veste und wol Fürnehme Hr. Johann Schmoldt nebst seine gewesene Eheliebste die viel Ehr und Tugend Begabte Fr. Anna Margaretha geborene Stueven. Er ist gebohren Ao 1650 und gestorben 1718. Sie ist Ao 1687 gebohren und gestorben Ao 17 .. (Jahreszahl nicht vollständig). Zusammen in Ehestand gelebt 14 Jahr, darin 8 Kinder gezeuget als 5 Söhne und 3 Töchter, wovon beireits die jüngste Tochter im Herrn entschlafen. (Anmerkung: Ao = Anno). Der Grabstein bzw. Gedenkstein ist in der Kirche von Osten im Eingangsportal zu finden.

Schmoldt-Familien aus dem Land Hadeln im Raum Stade

Der Zweig von Hermann Schmoldt (1651 bis 1709 oder 1707) war mit Rebecka Filters (1671 bis 1727) verheiratet ... siehe dazu Zweig Schmoldt II., deren Sohn hieß Hermann.

Hermann Schmoldt (1707 bis 1769) verheiratet mit Margaretha, geborene Kroenecke (oder Kroenke) im Jahr 1744 ... siehe dazu Zweig Schmoldt II.

Claus Schmoldt geboren 26.2.1711 - sein Vater war Johann Schmoldt (1650 bis 1718) - seine Mutter war Ann Margret, geborene Stüven (1687 bis 7.10.1757).

Christian Schmoldt (geboren 27.5.1718) ... der Zweig Schmoldt I. bezieht sich auf Johann Schmoldt (1650 bis 1718)

Paridom Schmoldt, geboren 1762 oder 1766 in Balje bei Drochtersen, Landkreis Stade, Namensvetter seines Urahnen Paridomus Smoltes (Schmoldt), der um 1540 geboren wurde, war verheiratet mit Metta Margarethe, geborene Koehnejen (geboren 1766). Sie hatten eine Tochter Anna Margarethe (geboren 1788) ... siehe auch der Zweig Schmoldt II. - Aus Altendorf (bei Osten an der Oste) stammen Claus Schmoldt, der am26.2. 1711 geboren wurde. Er war in den Jahren 1732 bis 1790 einer der Besitzer eines Bauernhofes in Altendorf (Osten). Um 1765 lebten dort auch Nikolas Schmoldt und Paridom Schmoldt, geboren im Jahr 1762, in Balje bei Stade. Er war verheiratet mit Metta Margaretha, geborene Koehnejen (geboren 1766). Sie hatten eine Tochter mit Namen Anna Margaretha (geboren 1788), die den Claus Nagel (geboren 1790) geheiratet hatte.


III. Schmoldt-Linie aus Baden-Württemberg - Region Stuttgart

Hans Bernhard Schmoldt - geboren um 1545 in Württemberg. Er war verheiratet mit einer Frau namens Catharina. Die Eheleute hatten drei Söhne. Der der erstgeborene Sohn war Hans Schmoldt, geboren im Jahr 1568, ein weiterer Sohn hieß Jakobus, der 1571 in Aidlingen (bei Böblingen) in Württemberg geboren wurde. Der dritte Sohn war Reinhart Schmoldt, geboren um 1680, der in Gotha geheiratet hatte.

Jakobus Schmoldt - getauft am 26.10 1571 (geboren Oktober 1571) in Aidlingen, Württemberg, Sohn des Hans Bernhard Schmoldt. Der Name seiner Ehefrau ist nicht bekannt. Jakobus hatte einen Sohn namens Wilhelm, der um das Jahr 1595 geboren sein müßte.

Johann Wilhelm Schmoldt, geboren um 1628 in Spiegelberg in Württemberg. Sein Vater war Wilhelm Schmoldt, geboren um das Jahr 1600. Johann Wilhelm hatte einen Sohn namens Johann Jacob Schmoldt, geboren um das Jahr 1652.

Johann Jakob Schmoldt, geboren ca. 1652 in Württemberg. Johann Jakob war der Sohn von Johann Wilhelm Schmoldt. Joh. Jakob Schmoldt war verheiratet mit Maria Margaretha, geborene Stadtmann.

Marx Schmoldt, geboren um das Jahr 1542 - er war verheiratet mit Brigitta aus Württemberg. Die Eheleute wohnten in Altburg / Calw in Württemberg. 1586 wurde der Sohn Christoph in Altburg in Württemberg geboren.

Hall Schmoldt, geboren um 1542 - er hatte am 24.2.1567 seine Frau Anna, geborene Hanffliers in der Evangelischen Kirche von Stuttgart-Wangen geheiratet. Hall Schmoldt war neben Hans Bernhard Schmoldt einer der Stammväter der Württemberger Schmoldts.

Hans Schmoldt, geboren um 1560 - er war verheiratet mit Agnes aus Württemberg. Die Eheleute hatten eine Tochter Agatha, die am 14.4.1586 in der Evangelischen Kirche von Altburg (Calw) in Württemberg getauft worden war.

Jery Schmoldt, geboren um 1562 - er war verheiratet mit Margreta. Sie hatten eine Tochter, den den Namen der Mutter bekommen hatte. Margreta wurde am 6.11.1587 in der Evangelischen Kirche von Ruit (Stuttgart) getauft.


Schmoldt-Familien aus Pommern und Westpreußen

Viele Schmoldts, die ihre Ursprünge in Pommern, Hinterpommern und Westpreußen hatten, waren nach Amerika augewandert, wo heute noch deren Nachfahren leben, zum Beispiel von Albert Schmoldt, der um 1730 geboren wurde.

Eine der Besonderheiten und in seinem Zusammenhang noch nicht geklärt, ist der Kirchenbuch-Eintrag eines Powell Schmoldt im Evangelischen Kirchenbuch von Stettin, St. Jakobi-Kirche. Es ist anzunehmen, daß jener Powell Schmoldt als Soldat in Stettin stationiert war. Er hatte nachweislich in Stettin geheiratet. Im Jahr 1619 hatte ein Powell Schmoldt seine Frau Christina, eine geborene Fuller, in der Evangelischen Jakobi-Kirche von Stettin geheiratet (Quelle: Ancestry, Kirchenbuch von Stettin, Taufen und Proklamationen, 1618-1876, S. 221).

Einer der Zweige der Schmoldts hat seinen Ursprung in Westpreußen, dem heutigen nordöstlichen Teil von Polen. Jener Zweig der Schmoldts hat seine Wurzeln in der Region des ehemaligen Kreises Schlochau in Westpreussen (nach 1945 zu Polen). Jene Schmoldt-Familien stammen aus dem Ort Gross Peterkau (Pietrzykowo), im ehemaligen Landkreis Schlochau, in Westpreußen gelegen. In dem Dorf Pritzig bei Stolp in Hinterpommern gab es im 17. Jahrhundert einen Joachim Schmoldt (Schmoll), er wohnte dort im Jahr 1692. Pritzig heißt im Polnischen Przytocko / kaschubisch Przëtockò. Ferner lebte in der Gegend ein Daniel Schmoldt aus Waldow / Kreis Rummelsburg; in einem Eintrag einer Einwohnerauflistung von Personen aus Pommern - aus dem Jahr 1717 - wird ein Daniel Schmoldt aufgeführt mit der Angabe "Beruf Kossät"; ein Kossät war ein niederer Bauer. Der Ort Waldow liegt im Kreis Rummelsburg (Hinterpommern) an der nord-östlichen Grenze zu Westpreußen.

Mögliche Linie I. aus Westpreußen mit einem Ludwig Schmoldt, geboren um 1725 im Landkreis Schlochau (Hinterpommern). Der Name seiner Ehefrau ist mir nicht bekannt. Seine Söhne waren: Ernst Ludwig Schmoldt, geboren um das Jahr 1750 in Gross Peterkau (Pietrzykowo), Kreis Schlochau in Westpreussen und Martin Schmoldt, geboren am 11.10. 1768 in Gross Peterkau (Pietrzykowo), Kreis Schlochau, Hinterpommern/Westpreussen.

Mögliche Linie II. mit Aldabertus (Albert) Schmoldt - er wurde geboren ca. 1731 und starb am 7.09.1779 in Heidemühl (Borowy Mlyn) im ehemaligen Westpreussen, heute zur Stadt Nidzica (Polen). Sein Sohn war Johann Schmoldt, geboren um 1778, konfirmiert am 17.07. 1792 in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Gross Peterkau, Kreis Schlochau in Westpreussen. Er starb am 11. November 1843 in Heidemühl, Kreis Schlochau, Westpreussen. Johann Schmoldt war verheiratet mit Cathariana Elisabeth Wotzel, geboren um 1790 in Schlochau . Johann hatte eine Schwester mit Namen Johanne, die im Jahr 1768 geboren wurde. Nachfahren des Schmoldt-Zweiges mit Aldabertus Schmoldt leben heute in den USA. Viele Nachfahren der Schmoldt-Familien aus Westpreußen sind später nach Amerika ausgewandert .. hier ein Link zu den Schmoldts in Amerika . Familien Schmoldt aus Amerika .

Mögliche Linie III. Christian Schmoldt (geboren um 1738), sein Sohn war der gleichnamige Christian Schmoldt, der geboren wurde am 18.01. 1768 in Gross Peterkau (Pietrzykowo), Kreis Schlochau und ein Joachim Schmoldt aus Groß Peterkau, geboren im Dezember 1772.

Carl Schmoldt, geboren am 3. Februar 1815 in Gross Peterkau, Kreis Schlochau, Westpreußen - getauft im Februar 1815 in Gross Peterkau, Evangelisch Lutherische Kirche, Kreis Schlochau, Westpreußen.

Carl Wilhelm Schmoldt, geboren 24.4. 1837 in Westpreußen, gestorben am 6.9. 1917 in Niedersachsen. Er wanderte am 7.4. 1890 über Bremen nach Baltimore (USA) aus (Quelle: Ancestry). Von Beruf war er Hofmeister in Gross Peterkau in Westpreußen (1878) - sein Wohnort in den Jahren 1910 / 1913 lag im US-Staat Illinois; nach dem Jahr 1913 kehrte er nach Deutschland zurück.