Home . Multimedia . Chronik Bruchwitz / Bd. I . Chronik Schmoldt / Bd. II . Quellen . diese Seite als Pdf-Datei . . Inhaltsverzeichnis zur Chronik . Großeltern Bruchwitz . Großeltern Schmoldt . Schmoldt-Zweige in Deutschland

Anhang und Chronik-Anlagen

Urkunden, Fotos und weitere Ergänzungen zur Familienchronik "Bruchwitz & Schmoldt"

Vorfahren Bruchwitz

Ein Ort, der einmal "Bruchwitz" hieß - Auszug aus dem von August Schumann erstellten Ortsregister Sachsen, Band I (1814)

Spurensuche in Berlin, Stettin, Alt Schwerin in Mecklenburg, Wicres (Nordfrankreich), Vorpommern, Sachsen und Thüringen

Liste deutscher Bezeichnungen für polnische Orte

Urahn Georg von Bruchwitz

Heimatforscher Otto Bruchwitz aus Rothemühl

Link zum Landsturmschein des Otto Bruchwitz aus Berlin (Seite 1)

und Landsturmschein Seite 2 mit Einträgen aus den Jahren 1916 bzw. 1918.

Urkunden - Familien Bruchwitz, Schumacher, Herrmann, Schmoldt, Lefevre

Heiratsurkunde (aus dem Jahr 1786) - Pierre Lefevre (1756-1837) der Ältere oo mit Ester, geb. Billau (1758-1798) (mütterlicherseits)

Heiratsregister - Urkunde / Eintrag - Joachim Schmoldt und Charlotte Friederice Gaul - Heirat am 31. Juli 1791

Geburtsbescheinigung von Pierre Lefevre, dem Jüngeren - geboren 1793 in Stettin - der später mit Rachel, geb. Billau verheiratet war

Geburtsbescheinigung von Ludwig Schmoldt (1822-1887) - Ururgroßvater Ludwig Schmoldt (1822-1887), geboren in Stettin

Geburtsbescheinigung für Johann Carl Heinrich Schumacher (1812-1882) aus Stralsund aus dem Jahr 1830

Eintrag im Sterberegister - Pierre Lefevre, der Jüngere, gestorben 1845

Brief des Joh. Friedrich Bruchwitz aus Heinrichswalde / Vorp. an seinen Bruder Joh. Christoph Bruchwitz aus Tating / Eiderstedt aus dem Jahr 1842

Aufgebot Gottlieb Herrmann und Dorothea Wilhelmine, geb. Ehrlich - 1846

Heiratsurkunde von Herbert Schmoldt und Katharina, geb. Müller - Berlin 1910

Briefe meiner Vorfahren - Familien Bruchwitz und Schmoldt

Brief des Johann Friedrich Bruchwitz aus Heinrichswalde an seinen Bruder Johann Christoph Bruchwitz in Tating (von 1842)

Brief des Herbert Schmoldt an seine junge Frau Katharina - geschrieben in Kriegszeiten (1914/15)

Brief des Otto Bruchwitz an seine Tante Amanda Tetzner aus dem Jahr 1934 - Thema: Die Vorfahren

Stammbäume

Schmoldt (mit Gubbe) - Lefevre - Billau - Bruchwitz

Von den Vorfahren Lefevre zu den Zweigen Schmoldt & Bruchwitz

Louise Wilhelmine Schmoldt, geborene Lefevre . Ehefrau des Ludwig Schmoldt

Mein Urgroßvater . Richard Schmoldt aus Stettin

Ferdinand Bruchwitz aus Heinrichswalde in Vorpommern

Stammbaum von Francois Lefevre (1680 bis 1742), kam Ende der 1680er Jahre als Kind mit seinen Eltern Antoine Lefevre und Frau Marie in die Pfalz

Billiau-Zweige (mütterlicherseits) mit den Vorfahren

Stammbaum von Abraham Billaud (Billau)

Fotos von Personen der Familien Bruchwitz

August Bruchwitz und Frau Caroline mit zwei Töchtern August Bruchwitz und Frau Caroline, geb. Agenz mit zwei Töchtern - um 1885 in Heinrichswalde

Familie Otto Bruchwitz aus Berlin Familie Otto Bruchwitz aus Berlin - Frau Marie und Tochter Hildegard u. Sohn Heinz / Weihnachten 1916

Heinz Bruchwitz und Frau Ruth, geb. Schmoldt - Silberhochzeit 1965

Heinz Bruchwitz als Kind - mit Schaukelpferd

Familie Otto und Marie Bruchwitz mit Sohn Heinz um 1914

Heinz Bruchwitz als Soldat an der Westfront

Otto Bruchwitz mit Bekannten und Verwandten wowie mit seinem Sohn Heinz um 1915

Ferdinand Bruchwitz und seine Frau Jakobine, geb. Schumacher um 1900, er mit Orden und sie in ihrer Tracht

Fotos - Familien Schmoldt und Müller

Lehrer Friedrich Wilhelm Müller (1823 bis 1914) aus Kiekebusch in Brandenburg

Der alte Friedr. Wilhelm Müller mit seinen Kindern Julius Müller (geboren 1847), Marie Müller, verheiratete Nossak und Paul Müller (geboren 1857) - um 1905

Ruth Schmoldt mit ihren Großeltern mütterlicherseits Paul und Auguste Müller im Jahr 1927

Miniatur-Arbeit von Friedrich Wilhelm Müller, gestorben 1914, der Text wurde - im Orginal - auf einer Fläche mit der Grösse eines 1 Cent Stückes geschrieben

Richard Schmoldt aus Stettin (geboren 1847) als junger Mann

Louis Schmoldt (geboren 1851 in Stettin), jüngerer Bruder von Richard Schmoldt (geboren 1847), in Uniform als Feuerwehrmann, um 1905/10 in Hamburg

Die Familien Schmoldt und Müller im Jahr 1916

Die Familie Schmoldt, wohnhaft in Berlin, um 1895

Mathilde Schmoldt, geb. Gubbe - verheiratet mit Richard Schmoldt - als junge Frau um 1875/80

Herbert Schmoldt als Soldat um 1916

Katharina Schmoldt, geborene Müller als junge Braut, um 1909

Herbert Schmoldt mit Frau Katharina (Käthe Schmoldt) - 30 Jahre verheiratet


Geschichtliches

Links, die in einem geschichtlichen Kontext zur Person des Urahnen Georg Bruchwitz standen

16. Jahrhundert / 17. Jahrhundert

Katharina Ursula von Sachsen-Lauenburg

Kurfürst Johann Georg von Brandenburg


Link-Seiten, die in einem geschichtlichen Kontext zu meinen hugenottischen Vorfahren stehen

Einwanderung der französischen Protestanten (Hugenotten) in die Uckermark vor etwa 330 Jahren . Zusammenfassung zu "Glaubensflüchtlinge in der Uckermark"

Heimatblätter für Ludwigshafen am Rhein und Umgebung - u.a. die Beschreibung des ersten Wohnortes der Familie Lefevre in der Pfalz / der Hemshof bei Ludwigshafen

From the Southern Netherlands to America . Francis Devos . Glaubensflüchtlinge in der Uckermark . 2014


20. Jahrhundert

Link zum Thema "Landsturm im Deutschen Reich" in Wikipedia


Update am 29. April 2018



Home . zu meinen Vorfahren Bruchwitz